Landeshauptstadt München

Suchwörter A - Z

Suchwörter von A bis Z

 

 


 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

  • Ältere Migrantinnen und Migranten
    Der Fachdienst für ältere Migrantinnen und Migranten berät zu Fragen zum Thema „Alter und Migration“.
    Beim Fachdienst für ältere Migrantinnen und Migranten, oder auch über den unten angegebenen Link direkt, erhalten Sie weitere Informationen über das bundesweite Netzwerk „Forum für eine kultursensible Altenhilfe“.
    Siehe unter Adressen: Innere Misssion

  • Ältere Migrantinnen und Migranten
    Das Seminar für mehrsprachige Helferinnen und Helfer unterstützt ältere Migrantinnen und Migranten durch den Einsatz mehrsprachiger Münchnerinnen und Münchener. Mehrsprachige  Interessierte werden im Seminar geschult und auf ihre Rolle als Ehrenamtliche vorbereitet. Sie stehen mit dem erworbenen Wissen und ihrem bürgerschaftlichem Engagement älteren Migrantinnen und Migranten in ihrem Alltag als Besuchs- und Begleitdienst zur Seite.
    In den Kursen werden Informationen über das deutsche Sozialsystem vermittelt. Kulturelle Verschiedenheiten werden dargestellt, Veränderungen im Alter aufgezeigt und andere migrationsspezifische Themen behandelt. So werden die Helferinnen und Helfer auf ihre zukünftige Aufgabe vorbereitet.
    Siehe unter Adressen: Hilfe im Alter der Inneren Mission München

  • Adressen
    Beim Ausländerbeirat der Stadt München finden Sie Links zu Adressen von Vereinen, Gruppen, Initiativen, Beratungsstellen und Institutionen unter:
    http://www.auslaenderbeirat-muenchen.de/links.htm
    Siehe unter Adressen: Ausländerbeirat München

  • Alleinerziehende
    Im TREFFAM finden Alleinerziehende Kontakt, Beratung und Unterstützung.
    http://www.im-muenchen1.de/migration/treffam/index.php
    Siehe unter Adressen: TREFFAM

  • Allein erziehende Frauen
    Spezialisiert auf alle Fragen des allein Erziehens sind die Projekte des Vereins siaf e.V.: allfa_m,  allein erziehende Frauen in München bietet  Beratung, Seminare, Veranstaltungen und Treffen.
    allfabeta, Kontakt_Netz für allein erziehende Frauen mit Kindern mit Behinderung. Das Projekt hat zur zentralen Aufgabe, soziale Kontakte und Vernetzung der Frauen untereinander zu fördern und Erholung und Beratung zu ermöglichen.
    www.siaf.de
    Siehe unter Adressen: siaf e.V.

  • Alphabetisierung
    Hier finden Sie Angebote für die Alphabetisierungskurse des AKA Haidhausen:
    http://www.aka-muenchen.de/kurse.htm#Anker3kurse
    Siehe unter Adressen: AKA

  • Alphabetisierung
    Im Rahmen der Integrationskurse führt Anderwerk Deutschkurse mit Alphabetisierung durch. Auch bei den Deutschkursen im Auftrag des Amtes für Wohnen und Migration kann bei Bedarf ein Alphabetisierungskurs vorgeschaltet werden.
    http://www.anderwerk.de/Deutschkurse.392.0.html
    Siehe unter Adressen: Anderwerk gGmbH

  • Alphabetisierungskurse
    Das Sprachinstitut München des Internationalen Bundes (SIM) verfügt über eine mehr als 30jährige Erfahrung im Bereich der Sprachvermittlung. Unser Angebot umfasst unterschiedliche Kurse und Qualifizierungsmaßnahmen mit verschiedenen Kooperationspartnern.
    http://www.internationaler-bund.de
    Siehe unter Adressen: Internationaler Bund (IB) e.V.

  • Alter und Migration
    Das Seminar für mehrsprachige Helferinnen und Helfer unterstützt ältere Migrantinnen und Migranten durch den Einsatz mehrsprachiger Münchnerinnen und Münchener. Mehrsprachige  Interessierte werden im Seminar geschult und auf ihre Rolle als Ehrenamtliche vorbereitet. Sie stehen mit dem erworbenen Wissen und ihrem bürgerschaftlichem Engagement älteren Migrantinnen und Migranten in ihrem Alltag als Besuchs- und Begleitdienst zur Seite.
    In den Kursen werden Informationen über das deutsche Sozialsystem vermittelt. Kulturelle Verschiedenheiten werden dargestellt, Veränderungen im Alter aufgezeigt und andere migrationsspezifische Themen behandelt. So werden die Helferinnen und Helfer auf ihre zukünftige Aufgabe vorbereitet.
    Siehe unter Adressen: Hilfe im Alter der Inneren Mission München

  • ANDER ART: Fest der Kulturen
    Siehe unter Suchwörtern: Kultur/Veranstaltungen: Fest der Kulturen ANDER ART


  • Antidiskriminierung
    Ziele des VIA Bayern e.V. sind ein demokratisches und friedliches Zusammenleben aller Menschen in Bayern, rechtliche, politische und soziale Gleichstellung aller BürgerInnen, die Anerkennung der Vielfalt unterschiedlicher Kulturen und die Förderung der Verständigung zwischen den einzelnen ethnischen Gruppen.
    http://www.via-bayern.de/Via_Bayern.html
    Siehe unter Adressen: VIA Bayern

  • Antidiskriminierung
    Die Antidiskrimierungsstelle für Menschen mit Migrationshintergrund – AMIGRA - steht als Anlauf- und Beratungsstelle allen Menschen offen, die wegen ihrer ethnischen Herkunft, ihrer Hautfarbe, ihrer Sprache, ihrer Religion oder Weltanschauung diskriminiert werden - aber auch für Zeugen, die einen Diskriminierungsfall beobachtet haben. Für alle anderen Gründe, wie Behinderung, Alter, Geschlecht oder sexuelle Identität gibt es weitere Stellen in der Stadtverwaltung. Ziel der Arbeit von AMIGRA ist, eine Verbesserung der jeweiligen persönlichen Situation zu erreichen und einen Beitrag für das friedliche und tolerante Zusammenleben in München zu leisten.
    http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Direktorium/
    Amigra.html

    Siehe unter Adressen: Antidiskriminierungsstelle für Menschen
    mit Migrationshintergrund - AMIGRA

  • Antidiskriminierung/Fortbildung
    LIDIA Bayern bietet Trainings für Interkulturelle Verständigung sowie Antirassismus, Antidiskriminierung, Demokratie- und Toleranzerziehung an. LIDIA berät Organisationen im Prozess der interkulturellen Öffnung.
    http://www.lidia-bayern.de
    Siehe unter Adressen: LIDIA

  • Antidiskriminierung/Publikation
    Thema der Fachtagung „Interkulturelle Verständigung“ der Stelle für interkulturelle Arbeit war 2003 „Antidiskriminierung – Rechtliche Grundlagen – Arbeit von Antidiskriminierungsstellen“. Auf der Fachtagung wurden die Antidiskriminierungsrichtlinien der EU sowie der Stand der Umsetzung in Deutschland vorgestellt; es wurde über die Antidiskriminierungsarbeit in der Praxis anhand von Antidiskriminierungsstellen in Nordrhein-Westfalen und über die Einrichtung der Beschwerdestelle für Diskriminierungsfälle in München berichtet. Sie können die Dokumentation der Fachtagung bei der Stelle für interkulturelle Arbeit bestellen oder als pdf-Datei herunterladen unter
    http://www.muenchen.de/Rathaus/119794/
    Siehe unter Adressen: Stelle für interkulturelle Arbeit

  • Antidiskriminierungsstelle
    Die Antidiskrimierungsstelle für Menschen mit Migrationshintergrund – AMIGRA - steht als Anlauf- und Beratungsstelle allen Menschen offen, die wegen ihrer ethnischen Herkunft, ihrer Hautfarbe, ihrer Sprache, ihrer Religion oder Weltanschauung diskriminiert werden - aber auch für Zeugen, die einen Diskriminierungsfall beobachtet haben. Für alle anderen Gründe, wie Behinderung, Alter, Geschlecht oder sexuelle Identität gibt es weitere Stellen in der Stadtverwaltung. Ziel der Arbeit von AMIGRA ist, eine Verbesserung der jeweiligen persönlichen Situation zu erreichen und einen Beitrag für das friedliche und tolerante Zusammenleben in München zu leisten.
    http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Direktorium/
    Amigra.html

    Siehe unter Adressen: Antidiskriminierungsstelle für Menschen
    mit Migrationshintergrund - AMIGRA

  • Antidiskriminierungsvereinbarung der LH München
    Die Antidiskriminierungsvereinbarung der LH München ist nach 20-jähriger Gleichstellungsarbeit, dem Antidiskriminierungszusatz in Stellenausschreibungen sowie verschiedensten Maßnahmen auf dem Gebiet der Aus- und Fortbildung ein weiterer Schritt, um Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus entgegen zu treten.
    http://www.muenchen.de/Rathaus/153915/
    Siehe unter Adressen: Personal- und Organisationsreferat

  • Antirassismus
    Ziele des VIA Bayern e.V. sind ein demokratisches und friedliches Zusammenleben aller Menschen in Bayern, rechtliche, politische und soziale Gleichstellung aller BürgerInnen, die Anerkennung der Vielfalt unterschiedlicher Kulturen und die Förderung der Verständigung zwischen den einzelnen ethnischen Gruppen.
    http://www.via-bayern.de/Via_Bayern.html
    Siehe unter Adressen: VIA Bayern

  • Antirassismus-Arbeit
    Der Münchener Regionalverband des Verbandes binationaler Familien und Partnerschaften/IAF unterstützt durch Trainings Jugendliche und Erwachsene, die Rassismuserfahrungen gemacht haben, bietet Anti-Rassismus-Trainings an und fördert die anti-rassistische Kindererziehung.
    http://www.verband-binationaler.de
    Siehe unter Adressen: Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V.

  • Antirassismus/Veranstaltungen
    VIA Bayern e.V. veranstaltet Tagungen zum Thema Integration und Partizipation im Dialog und bietet Seminare in den Bereichen Integration, interkulturelle Verständigung und Antirassismus an.
    http://www.via-bayern.de
    Siehe unter Adressen: VIA Bayern

  • Arbeit/Qualifizierung
    Donna Mobile bietet Qualifizierungsmaßnahmen an, um Migrantinnen den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern – das von der EU geförderte Equal-Projekt „Qualifizierung in Hauswirtschaft und Pflege“ ermöglicht Migrantinnen den Zugang zur Altenpflege.
    http://www.donnamobile.org
    Siehe unter Adressen: Donna Mobile

  • Arbeitslosengeld (ALG II)
    ALG II bekommen alle Menschen zwischen 15 und 64 Jahren, die arbeiten können (= erwerbsfähig sind, d. h. mindestens drei Stunden am Tag arbeiten können), aber kein oder zu wenig Einkommen haben, um die Lebenshaltungs- und Mietkosten selbst bezahlen zu können. Die frühere Arbeitslosen- und Sozialhilfe sind als Arbeitslosengeld II zusammengelegt worden.
    Weitere Informationen finden Sie unter:
    http://www.muenchen.de/dienstleistungsfinder/muenchen/1073978/
    Arbeitslosengeld II können Sie in Ihrem Bezirk im Sozialbürgerhaus beantragen. Die Adresse des für Sie zuständigen Sozialbürgerhauses finden Sie unter:
    http://www.muenchen.de/sbh
    Siehe auch unter Suchwörter: Hartz IV

  • Arbeitslosengeld II/Deutschförderung
    Männliche Migranten können über das Amt für Wohnen und Migration/die ARGE zu einem für sie kostenlosen Deutschkurs angemeldet werden. Vorraussetzung ist der Bezug von Arbeitslosengeld II. Anderwerk bietet für männliche Migranten einen Deutschkurs an, der aus mehreren Modulen besteht. Das letzte Modul beinhaltet Berufssprache Deutsch, Bewerbungstraining, einen Computerkurs und hat das Ziel, in Arbeit zu vermitteln.
    http://www.anderwerk.de/Deutschkurse.392.0.html
    Siehe unter AdressenAnderwerk gGmbH

  • Arbeitslosenhilfe
    Siehe unter SuchwörterHartz IV

  • Arbeit und Beruf/Ausbildung
    Bei der IG-InitiativGruppe werden Auszubildende in ihrer Berufsausbildung begleitet. Es gibt es Kurse für Metallberufe und KFZ-Berufe – für Mädchen und Jungen.
    http://www.initiativgruppe.de/projekte/abh/index.htm
    Siehe unter Adressen: IG-InitiativGruppe


  • Arbeit und Beruf/Ausbildungsplatz
    Wenn Sie sich für einen Ausbildungsplatz bei der Stadt München interessieren, können Sie sich an das Bewerbungscenter des Personal- und Organisationsreferats der Landeshauptstadt München wenden.
    http://www.muenchen.de/Rathaus/37890/
    Siehe unter Adressen: Personal- und Organisationsreferat

  • Arbeit und Beruf/ Beratung für Frauen
    Coaching im Beruf, in Gesprächen an Lösungen arbeiten.
    Wiedereinstieg in den Beruf, Orientierungshilfen und Unterstützung.
    Konflikte am Arbeitsplatz, Unterstützung, Lösungsorientierung.
    www.siaf.de
    Siehe unter Adressen: siaf e.V.

  • Arbeit und Beruf/Informationsmaterial: Wegweiser für Unternehmerinnen und Unternehmer
    Das Referat für Arbeit und Wirtschaft – Wirtschaftsförderung erstellt einen Wegweiser für Unternehmerinnen und Unternehmer in München, der wichtige Ansprechpartner für Unternehmer nennt – auch mit Querverweisen für ausländische Unternehmer.
    http://www.muenchen.de/Rathaus/149308/
    Siehe unter Adressen: Referat für Arbeit und Wirtschaft – Wirtschaftsförderung

  • Arbeit und Beruf/Überblick
    Einen Überblick über die Stadt München als Arbeitgeberin eines modernen und sozialen Unternehmens finden Sie im Personal- und Organisationsreferat der Landeshauptstadt München unter:
    http://www.muenchen.info/por/imageanzeige_neu/index.html
    Siehe unter Adressen: Personal- und Organisationsreferat
     
  • Arbeit und Beruf/Stellenangebote der Landeshauptstadt München
    Stellenangebote der Landeshauptstadt München finden Sie unter:
    http://www.muenchen.de/Rathaus/37813/
    Siehe unter Adressen: Personal- und Organisationsreferat

  • ARGE
    Die ARGE betreut Menschen, die arbeiten können (= erwerbsfähig sind), aber kein oder zu wenig Geld verdienen, um die Lebenshaltungs- und Mietkosten selbst bezahlen zu können. Ihnen und ihren Angehörigen, die mit ihnen zusammen in einem Haushalt leben, werden – zusammen mit der Agentur für Arbeit und der Stadt München – Hilfen bei Fragen zu Hartz IV angeboten. Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Hartz IV finden Sie in Albanisch, Arabisch, deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Kroatisch, Russisch, Serbisch, Spanisch und Türkisch unter:
    http://www.muenchen.de/Rathaus/99361/index.html#bmas
    Siehe unter Adressen: ARGE


  • Armut in München
    Siehe unter Suchwort: Armutsbericht

  • Armutsbericht/Publikation
    Seit 1986 werden von der Gruppe für sozialwissenschaftliche Forschung kommunale Armutsberichte erstellt, die auch zielgruppenspezifische Armutsquoten enthalten: Altersgruppen, Migrantinnen/Migranten, Arbeitslose. Die Armutsberichte können (teilweise) bestellt oder als pdf-Datei heruntergeladen werden beim
    Sozialreferat der LH München:
    Zentrale SP/SB -
    Orleansplatz 11
    81667 München
    http://www.muenchen.de/soz/daten
    Siehe auch unter Adressen: GFS/Rolf Romaus

  • Asylbewerberinnen und Asylbewerber
    Der Caritasverband der Erzdiözese München und Freising bietet in verschiedenen Stadtteilen und Landkreisen Beratung, Hilfe und Unterstützung für Asylbewerberinnen und -bewerber an.
    http://www.caritasmuenchen.de/Page001180.htm
    Siehe unter Adressen:
    Caritasverband der Erzdiözese München und Freising

  • Asylrecht/Beratung
    Die Rechtshilfe für Ausländerinnen und Ausländer vermittelt Kontakte zu Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten. Eine Sprechstunde zu allen Fragen des Aufenthaltsrechtes gibt es jeden Dienstag, persönliche Anmeldung um 17.15 Uhr im EineWeltHaus/Weltwirtschaft; Informationen: Frau Anna Regina Mackowiak, Tel. 089/85 63 75 21.
    http://www.rechtshilfe-muenchen.de
    Siehe unter Adressen:
    Rechtshilfe für Ausländerinnen und Ausländer


  • Aufenthalt
    Im Internetangebot der Ausländerbehörde der Landeshauptstadt München finden Sie Antragsformulare zur Erteilung oder Verlängerung eines Aufenthalttitels.
    http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kreisverwaltungsreferat/Auslaenderwesen.html
    Siehe unter Adressen:
    Ausländerbehörde der Landeshauptstadt München

  • Aufenthalt/binationale Familien und Paare
    Auf der Webseite des Verbandes binationale Familien und Partnerschaften/IAF finden Sie Informationen zu Fragen des Aufenthalts binationaler Familien und Paare.
    http://www.verband-binationaler.de/aufenthalt
    Siehe unter Adressen: Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V.

  • Aufenthaltsrecht
    Beim Ausländerbeirat der Stadt München finden Sie Informationen zum Ausländer- und Aufenthaltsrecht unter:
    http://www.auslaenderbeirat-muenchen.de/
    Siehe unter Adressen: Ausländerbeirat München

  • Aufenthalt/Kinder
    Im Internetangebot der Ausländerbehörde der Landeshauptstadt München finden Sie Informationen zur Einreise und zum Aufenthalt ausländischer Kinder.
    http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kreisverwaltungsreferat/Auslaenderwesen/Familiennachzug.html
    Siehe unter Adressen:
    Ausländerbehörde der Landeshauptstadt München


  • Aufenthalt/Studentinnen und Studenten: Sprachschülerinnen und -schüler
    Ausländische Studentinnen und Studenten, die mit dem Ziel einreisen möchten, einen Deutschkurs zu besuchen (Sprachschülerinnen und -schüler), finden dazu im Internetangebot der Ausländerbehörde der Landeshauptstadt München Informationen.
    http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kreisverwaltungsreferat/Auslaenderwesen/Studium--Sprachkurse-und-Forscher.html
    Siehe unter Adressen:
    Ausländerbehörde der Landeshauptstadt München



  • Aufenthalt/Unionsbürgerinnen und -bürger
    Im Internetangebot der Ausländerbehörde der Landeshauptstadt München finden Sie Formulare für Unionsbürgerinnen und -bürger zur Selbstauskunft.
    http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kreisverwaltungsreferat/Auslaenderwesen/Unionsbuerger-und-privilegierte-Staaten.html
    Siehe unter Adressen:
    Ausländerbehörde der Landeshauptstadt München

  • Aufenthalt/Unionsbürgerinnen und -bürger sowie Schweizer Bürgerinnen und Bürgern
    Im Internetangebot der Ausländerbehörde der Landeshauptstadt München finden Sie Informationen zum Aufenthalt von Unionsbürgerinnen/-bürgern und ihren Familienangehörigen sowie von Schweizer Bürgerinnen und Bürgern.
    http://www.muenchen.de/Rathaus/117810/Versorgung,
    Siehe unter Adressen:
    Ausländerbehörde der Landeshauptstadt München 

  • Aufenthaltstitel
    Siehe unter Suchwort: Aufenthalt

  • Au-pairs
    Im Internetangebot der Ausländerbehörde der Landeshauptstadt München erhalten Sie Informationen für Au-Pairs und Au-Pair-Familien.
    http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kreisverwaltungsreferat/Auslaenderwesen/Arbeit-und-Au-pair.html
    Siehe unter Adressen:
    Ausländerbehörde der Landeshauptstadt München

  • Au-pairs/Treffpunkt
    Im Internationalen Jugendclub können Au-pair-Mädchen ihre Erfahrungen austauschen und gemeinsam etwas unternehmen.
    http://www.clubin-muenchen.de/
    Siehe unter AdressenClubIn Internationaler Treff

  • Au-pairs/Treffpunkt
    IN VIA Connect bietet Kontakt zu anderen jungen Menschen aus aller Welt, die in München leben.
    http://www.invia-muenchen.de/1-migration/in-via-connect/
    Siehe unter Adressen: IN VIA Connect

  • Ausbildung
    Hier finden Sie Ausbildungsmöglichkeiten bei der Stadt München.
    http://www.muenchen.de/Rathaus/37816/
    Siehe unter Adressen: Personal- und Organisationsreferat 


  • Ausbildung
    Das 2006 abgeschlossene Modellprojekt Jugendbörse des Referates für Arbeit und Wirtschaft hat in drei Projektphasen verschiedene Instrumente, Informationsmaterialien und Bildungsbausteine zur Berufsorientierung Jugendlicher erfolgreich entwickelt und getestet. Die Ergebnisse der Projektarbeit und die entwickelten Arbeitsmaterialien stehen kostenlos zum Download zur Verfügung.
    http://www.muenchen.de/Rathaus/39599/
    Siehe unter Adressen: Referat für Arbeit und Wirtschaft – Jugendbörse

  • Ausbildung/begleitende Hilfen
    Bei der IG-InitiativGruppe werden Auszubildende in ihrer Berufsausbildung begleitet. Es gibt es Kurse für Metallberufe und KFZ-Berufe  – für Mädchen und Jungen.
    http://www.initiativgruppe.de/projekte/abh/index.htm
    Siehe unter Adressen: IG-InitiativGruppe

  • Ausbildung/begleitende Hilfen
    KLARTEXT bietet im Auftrag der Agentur für Arbeit ausbildungsbegleitende Hilfen im Friseurberuf an.
    http://www.klartext-zentrum.de/de/ausbildung/AbH.html
    Siehe unter Adressen: KLARTEXT e.V.

  • Ausbildung/Beratung
    Bei der Schul- und Bildungsberatung International finden Sie mehrsprachige Beratungsangebote zu Schule und Ausbildung.
    http://www.muenchen.de/bildungsberatung
    Siehe unter Adressen:
    Schul- und Bildungsberatung International

  • Ausbildung/Beratung
    Der Jugendmigrationsdienst vom Internationalen Bund berät jugendliche Migrantinnen und Migranten bei der schulischen und beruflichen Orientierung und informiert über Schullaufbahn und Ausbildungssystem:
    http://www.internationaler-bund.de
    Siehe unter AdressenInternationaler Bund, Jugendmigrationsdienst

  • Ausbildung/Beratung von Unternehmerinnen und Unternehmern
    Das Projekt MOVA plus des Referates für Arbeit und Wirtschaft berät und unterstützt Unternehmerinnen und Unternehmern ausländischer Herkunft, die in ihrem Betrieb ausbilden möchten.
    http://www.muenchen.de/Rathaus/39601/
    Siehe unter Adressen:
    Referat für Arbeit und Wirtschaft – MOVA plus

  • Ausbildung und Beruf
    KLARTEXT bietet im Auftrag der Agentur für Arbeit eine überbetriebliche Ausbildung im Friseurberuf in unserem Ausbildungssalon SALON KLARTEXT an.
    http://www.klartext-zentrum.de/de/ausbildung/BaE.html
    Siehe unter Adressen: KLARTEXT e.V.

  • Ausbildung und Beruf/Beratung
    Im Rahmen des Projekts „BBC“ (Bildungs- und Berufsinformation, Computerkurse) bietet IG-InitiativGruppe Beratung, Computerkurse und Seminare mit dem Ziel der beruflichen Qualifizierung und Integration von jungen Migrantinnen und Migranten an.
    http://www.initiativgruppe.de/projekte/bbc/index.htm
    Siehe unter Adressen: IG-InitiativGruppe


  • Ausbildung/Informationsmaterial türkisch
    Die Schul- und Bildungsberatung International  hat eine türkischsprachige Broschüre über das deutsche Schulsystem sowie schulische und außerschulische Angebote für Schülerinnen und Schüler ausländischer Herkunft erstellt, die Sie als pdf-Datei runterladen können:
    http://www.schulberatung.musin.de/schbb_international_
    turk.pdf
     PDF-Datei(66 Seiten, 772 KB)
    Siehe unter Adressen:
    Schul- und Bildungsberatung International'

  • Ausbildung/interkulturelles Training
    Das Institut-Interkulturelle Qualitätsentwicklung bietet eine Ausbildung zur Trainerin/ zum Trainer für interkulturelle Verständigung an.
    http://www.i-iqm.de
    Siehe unter Adressen: Institut-Interkulturelle Qualitätsentwicklung (IQM)
     
  • Ausbildung/Qualifizierung
    Mit dem Projekt „Fit für Ausbildung und Arbeit“ bietet die Münchner Volkshochschule (MVHS) Hilfen zur Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuche für junge und erwachsene Migrantinnen und Migranten mit einem Daueraufenthalt.
    Das Projekt „Starten statt warten“ liefert Qualifizierungsbausteine für junge Migrantinnen und Migranten ohne Ausbildungsverhältnis.
    http://www.mvhs.de/migration
    Siehe unter Adressen: Münchner Volkshochschule – Deutsch
    und Migrationsprogramme
                                         
  • Ausbildungsplatz
    Wenn Sie sich für einen Ausbildungsplatz bei der Stadt München interessieren, können Sie sich an das Bewerbungscenter des Personal- und Organisationsreferats der Landeshauptstadt München wenden.
    http://www.muenchen.de/Rathaus/37890/
    Siehe unter Adressen: Personal- und Organisationsreferat

  • Ausländerinnen und Ausländer/Statistik
    Auf diesen Seiten finden Sie Daten und Zahlen zu Ausländerinnen und Ausländern in München und in Deutschland.
    http://www.muenchen.de/Rathaus/119780/

  • Ausländerrecht/Beratung
    Die Rechtshilfe für Ausländerinnen und Ausländer vermittelt Kontakte zu Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten. Eine Sprechstunde zu allen Fragen des Aufenthaltsrechtes gibt es jeden Dienstag, persönliche Anmeldung um 17.15 Uhr im EineWeltHaus/Weltwirtschaft; Informationen: Frau Anna Regina Mackowiak, Tel. 089/85 63 75 21.
    http://www.rechtshilfe-muenchen.de
    Siehe unter Adressen:
    Rechtshilfe für Ausländerinnen und Ausländer

  • Ausländische Mitbürger
    Das Seminar für mehrsprachige Helferinnen und Helfer unterstützt ältere Migrantinnen und Migranten durch den Einsatz mehrsprachiger Münchnerinnen und Münchener. Mehrsprachige  Interessierte werden im Seminar geschult und auf ihre Rolle als Ehrenamtliche vorbereitet. Sie stehen mit dem erworbenen Wissen und ihrem bürgerschaftlichem Engagement älteren Migrantinnen und Migranten in ihrem Alltag als Besuchs- und Begleitdienst zur Seite.
    In den Kursen werden Informationen über das deutsche Sozialsystem vermittelt. Kulturelle Verschiedenheiten werden dargestellt, Veränderungen im Alter aufgezeigt und andere migrationsspezifische Themen behandelt. So werden die Helferinnen und Helfer auf ihre zukünftige Aufgabe vorbereitet.
    Siehe unter Adressen: Hilfe im Alter der Inneren Mission München


  • Aussiedlerinnen und Aussiedler/Beratung
    Die Migrationserstberatung des Bayerischen Roten Kreuzes unterstützt Neuzuwandererinnen und Neuzuwanderer mit Bleibeperspektive in den ersten drei Jahren nach der Ankunft in Deutschland.
    https://www.brk-muenchen.de/wir-sind-fuer-sie-da/
    mit-beratung-und-betreuung/migrationserstberatung

    Siehe unter Adressen: Bayerisches Rotes Kreuz – Migrationserstberatung


nach obennach oben

B

  • Baby/Beratung
    Im TREFFAM findet wöchentlich ein Babymontag statt mit attraktiven, niederschwelligen Angeboten für schwangere Frauen und Eltern mit Neugeborenen, besonders um eingewanderte Familien früher zu erreichen. Hier bekommen sie fachliche Beratung, z. B. bei Fragen zur Ernährung und Entwicklung, oder auch, wenn das Baby viel weint und wenig schläft. Zusätzlich bieten die Gruppenangebote, wie Babymassage oder Musikalische Frühförderung Unterstützung und die Möglichkeit vielfältige Kontakte zu anderen Eltern in der gleichen Situation und derselben Muttersprache zu ermöglichen.
    http://www.im-muenchen1.de/migration/treffam/index.php

    Siehe unter Adressen: TREFFAM

  • Baby/ Beratung
    Sprechstunde
    für  Eltern,  jeden Mittwoch 10.00 - 12.00 Uhr, kostenfrei, für Mütter und Väter mit Babys und Kleinkindern von 0 bis 3 Jahren. Kostenlose Informationen und Beratung zu allen Fragen rund um‘s Kind,  z.B  Gesundheit und Befinden, Entwicklungs- und Erziehungsfragen,  Unruhe, Schreien, Schlafen, Füttern , Geschwisterrivalität usw. Auch in italienisch, französisch,  englisch und rumänisch möglich. Beratung durch eine  Kinderkrankenschwester,  Erzieherin, Safe-Mentorin,  und  Eltern-, Säuglings- und Kleinkindberaterin.
    Terminvereinbarung bei siaf:
    http://www.siaf.de/programm.html#eltern
    Siehe unter Adressen: siaf e.V.


  • Baby/ Massagegruppe
    für Frauen und Babys ab der 3. Woche
    Entspannung, Fragen rund um‘s Kind wie Ernährung, Stillen, Tragetechniken, Austausch mit anderen Müttern Leitung: Christiane Salako, Kinderkrankenschwester, Ausbildung Babymassage
    http://www.siaf.de/programm.html#mutterkind
    Siehe unter Adressen: siaf e.V.

  • Basketball um Mitternacht
    Seit 1999 besteht ein Angebot der Münchener Jugendarbeit "¿Basketball um Mitternacht", das vom Stadtjugendamt im Sozialreferat
    der Landeshauptstadt finanziell getragen wird. Die Absicht des Projektes ist es, Jugendliche nach dem Konzept der offenen Jugendarbeit von der Straße zu holen. Sport ist für viele Jugendliche oft das einzige Erfahrungsfeld, in dem sie Erfolg, Selbstbestätigung, Anerkennung und positive Gruppenerfahrungen erleben. In den letzten Jahren haben sich 14 Basketball-um-Mitternacht-Projekte in München entwickelt. Unter der folgenden Webadresse finden Sie eine Liste der Basketball-um-Mitternacht-Projekte in München und können sich genau über
    Ort und Zeit informieren:
    http://www.nightball-muenchen.de

  • Behinderte
    Handicap International berät innerhalb des Projektes COMIN Menschen mit Behinderung – mit und ohne Migrationshintergrund – beim Umgang mit Behörden, beim Ausfüllen von Formularen und in schwierigen Lebenssituationen. Es gibt Computer- und Deutschkurse vor allem für Blinde/Sehbehinderte, Körperbehinderte und/oder lernbeeinträchtigte Menschen. Nach Bedarf wird Begleitung organisiert.
    Menschen mit und ohne Behinderung können sich als Teilnehmerinnen/Teilnehmer, Ehrenamtliche oder Dozentinnen/Dozenten beteiligen. Mögliche Projekte sind Organisation von Veranstaltungen, Ausstellungen und Recherchen, z. B. zu Hilfsmitteltransporten, zur Barrierefreiheit und zur Situation behinderter Menschen aus unterschiedlichen Kulturen.
    http://www.handicap-international.de/projekte/comin start.html
    Siehe unter Adressen: Handicap International

  • Behinderte/Beratung
    Handicap International berät Menschen mit Behinderung – mit und ohne Migrationshintergrund – beim Umgang mit Behörden, beim Ausfüllen von Formularen und in schwierigen Lebenssituationen.
    http://www.handicap-international.de/projekte/comin start.html
    Siehe unter Adressen: Handicap International

  • Behinderte/Computerkurse
    Handicap International bietet Computerkurse vor allem für Blinde/Sehbehinderte, Körperbehinderte und/oder lernbeeinträchtigte Menschen an:
    http://www.handicap-international.de/projekte/comin1.html 
    Nach Bedarf wird Begleitung organisiert:
    http://www.handicap-international.de/projekte/comin6.html
    Siehe unter Adressen: Handicap International

  • Behinderte/Deutschkurse
    Das Projekt COMIN von Handicap International  bietet Deutschkurse vor allem für Blinde/Sehbehinderte, Körperbehinderte und/oder lernbeeinträchtigte Menschen an.
    http://www.handicap-international.de/projekte/comin1.html 

    Nach Bedarf wird Begleitung organisiert:
    http://www.handicap-international.de/projekte/comin1.html
    Siehe unter Adressen: Handicap International

  • Behinderte/Freizeit
    Innerhalb des Projektes COMIN/Handicap International finden Veranstaltungen, Kurse und Ausstellungen statt.
    http://www.handicap-international.de/projekte/comin9.html
    Siehe unter Adressen: Handicap International

  • Behinderte Kinder/ allein erziehende Frauen
    allfabeta, Kontakt_Netz für allein erziehende Frauen mit Kindern mit Behinderung unterstützt Frauen, die Kinder mit einer Behinderung oder chronischen Krankheit alleine erziehen und bietet Gelegenheiten für soziale Kontakte, Erholung und Beratung.
    Regelmäßige offene Treffen mit Kinderbetreuung, Bildungs-, Erholungs- und Freizeitangebote, mehrtägige Seminare, Tagesseminare und Themenabende, Individuelle Beratung und Unterstützung, psychosoziale Beratung, Existenzsicherung, Familien- und Sozialrecht (durch Anwältinnen), Information und Aufklärung zu lebenspraktischen und rechtlichen Themen,
    Unterstützung von Selbsthilfegruppen und Angebot zur Vernetzung.
    Alle Veranstaltungen sind mit Kinderbetreuung, Anmeldung erforderlich.
    www.siaf.de
    Siehe unter Adressen: siaf e.V.

  • Behinderte/Recherchen
    Innerhalb des Projektes COMIN/Handicap International können Recherchen für eigene Zwecke oder projektbezogen durchgeführt werden, z. B. für Hilfsmitteltransporte, zur Barrierefreiheit und zur Situation behinderter Menschen aus unterschiedlichen Kulturen.
    http://www.handicap-international.de/projekte/comin8.html
    Siehe unter Adressen: Handicap International

  • Behinderung/Schwangerschaft
    Die staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen Frauen beraten e.V. berät auch bei Behinderung: bei einer zu erwartenden Behinderung des Kindes, wenn in der Familie bereits ein behindertes Kind ist oder wenn die Schwangere selbst eine Behinderung hat. Die Stelle bietet Beratung in mehreren Muttersprachen an: in Serbisch, Kroatisch, Bosnisch, Englisch und Portugiesisch; außerdem können in über 50 Sprachen in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Zentrum für Transkulturelle Medizin e.V. Dolmetscherinnen/Dolmetscher kostenlos zur Verfügung gestellt werden.
    http://www.frauen-beraten.de
    Siehe unter Adressen: Frauen beraten e.V.

  • Beratung/ärztliche für Flüchtlinge
    Bei REFUGIO München beraten Ärztinnen und Ärzte Flüchtlinge. Sie untersuchen und begutachten bei psychosomatischen Beschwerden oder Folgen körperlicher Folter und organisieren eine weitergehende Behandlung.
    http://www.refugio-muenchen.de
    Siehe unter Adressen: Refugio München

  • Beratung/Asylrecht
    Die Rechtshilfe für Ausländerinnen und Ausländer vermittelt Kontakte zu Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten. Eine Sprechstunde zu allen Fragen des Aufenthaltsrechtes gibt es jeden Dienstag, persönliche Anmeldung um 17.15 Uhr im EineWeltHaus/Weltwirtschaft; Informationen: Frau Anna Regina Mackowiak, Tel. 089/85 63 75 21.
    http://www.rechtshilfe-muenchen.de
    Siehe unter Adressen: Rechtshilfe für Ausländerinnen und Ausländer

  • Beratung/Ausbildung
    Der Jugendmigrationsdienst vom Internationalen Bund berät jugendliche Migrantinnen und Migranten bei der schulischen und beruflichen Orientierung und informiert über Schullaufbahn und Ausbildungssystem.
    http://www.internationaler-bund.de
    Siehe unter Adressen: Internationaler Bund, Jugendmigrationsdienst

  • Beratung/Ausbildung
    Bei der Schul- und Bildungsberatung International finden Sie mehrsprachige Beratungsangebote zur Ausbildung.
    http://www.muenchen.de/bildungsberatung
    Siehe unter Adressen:
    Schul- und Bildungsberatung International


  • Beratung/Ausländerrecht
    Die Rechtshilfe für Ausländerinnen und Ausländer vermittelt Kontakte zu Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten. Eine Sprechstunde zu allen Fragen des Aufenthaltsrechtes gibt es jeden Dienstag, persönliche Anmeldung um 17.15 Uhr im EineWeltHaus/Weltwirtschaft; Informationen: Frau Anna Regina Mackowiak, Tel. 089/85 63 75 21.
    http://www.rechtshilfe-muenchen.de
    Siehe unter Adressen:
    Rechtshilfe für Ausländerinnen und Ausländer

  • Beratung/Aussiedlerinnen und Aussiedler
    Die Migrationserstberatung des Bayerischen Roten Kreuzes unterstützt Neuzuwandererinnen und Neuzuwanderer mit Bleibeperspektive in den ersten drei Jahren nach der Ankunft in Deutschland.
    https://www.brk-muenchen.de/wir-sind-fuer-sie-da/
    mit-beratung-und-betreuung/migrationserstberatung

    Siehe unter Adressen: Bayerisches Rotes Kreuz – Migrationserstberatung


  • Beratung/Behinderte
    Handicap International berät Menschen mit Behinderung – mit und ohne Migrationshintergrund – beim Umgang mit Behörden, beim Ausfüllen von Formularen und in schwierigen Lebenssituationen.
    http://www.handicap-international.de/projekte/comin_start.html
    Siehe unter Adressen: Handicap International

  • Beratung/Beruf
    Im Rahmen des Projekts „BBC“ (Bildungs- und Berufsinformation, Computerkurse) bietet die IG-InitiativGruppe Beratung, Computerkurse und Seminare mit dem Ziel der beruflichen Qualifizierung und Integration von jungen Migrantinnen und Migranten an.
    http://www.initiativgruppe.de/projekte/bbc/index.htm
    Siehe unter AdressenIG-InitiativGruppe

  • Beratung/Benachteiligte
    Der Beratungsdienst Milbertshofen ist die Erziehungsberatungsstelle für den Stadtteil Milbertshofen, in der Familien, Eltern, Alleinerziehende, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene beraten werden. Die Beratungsangebote gibt es auch muttersprachlich auf Griechisch, Türkisch, Kroatisch, Serbisch, Slowenisch und Italienisch.
    http://www.verein-stadtteilarbeit.de
    dann weiterklicken unter „Beratungsdienst Milbertshofen”
    Siehe unter Adressen: Beratungsdienst Milbertshofen

  • Beratung/binationale Familien und Paare
    Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften/IAF unterstützt und berät binationale Paare, Familien und Einzelpersonen.
    http://www.verband-binationaler.de/aufenthalt

    Siehe unter Adressen: Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V.

  • Beratung/binationale gleichgeschlechtliche Paare
    Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften/IAF unterstützt und berät gleichgeschlechtliche binationale Paare.
    http://www.verband-binationaler.de/aufenthalt
    Siehe unter Adressen: Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V.

  • Beratung/binationale Partnerschaft
    Bei Problemen und Konflikten in binationalen Partnerschaften finden Sie beim Psychologischen Dienst für Ausländer der Caritas Beratung und Unterstützung.
    http://www.czm-innenstadt.de/
    Siehe unter Adressen: Psychologischer Dienst für Ausländer

  • Beratung/Deutschkurs
    Bei Anderwerk berät ein ausgebildeter Sozialpädagoge und Fallmanager die Teilnehmer der Deutschkurse, die im Auftrag des Amts für Wohnen und Migration und der ARGE durchgeführt werden, bei Problemen und hilft bei Bewerbung und Arbeitsplatzsuche.
    http://www.anderwerk.de/Deutschkurse.392.0.html
    Siehe unter AdressenAnderwerk gGmbH


  • Beratung/Deutschkurse
    Das Dritte Welt Zentrum ist bei der Vermittlung von erschwinglichen Deutschkursen behilflich. Die Beratung kann auch in Arabisch erfolgen.
    http://www.dritteweltzentrum.de
    Siehe unter Adressen: Dritte Welt Zentrum

  • Beratung/Elternarbeit
    Bei Açilim finden Sie Angebote und Materialien zur präventiven Elternarbeit mit Migrantenfamilien – besonders türkischer Herkunft.
    http://www.acilim.de
    Siehe unter Adressen: Açilim

  • Beratung/Elternarbeit
    Im Elternarbeitsprojekt der IG-InitiativGruppe werden Eltern ausländischer Herkunft in Erziehungs- und Bildungsangelegenheiten, die sie und ihre Kinder betreffen, informiert, beraten und begleitet.
    http://www.initiativgruppe.de/projekte/elternarbeit/index.htm
    Siehe unter AdressenIG-InitiativGruppe

  • Beratung/Erstberatung Aussiedlerinnen und Aussiedler
    Die Migrationserstberatung des Bayerischen Roten Kreuzes unterstützt Neuzuwandererinnen und Neuzuwanderer mit Bleibeperspektive in den ersten drei Jahren nach der Ankunft in Deutschland.
    https://www.brk-muenchen.de/wir-sind-fuer-sie-da/
    mit-beratung-und-betreuung/migrationserstberatung

    Siehe unter Adressen: Bayerisches Rotes Kreuz – Migrationserstberatung

  • Beratung/Erstberatung Migrantinnen und Migranten
    Die Migrationserstberatung des Bayerischen Roten Kreuzes unterstützt Neuzuwandererinnen und Neuzuwanderer mit Bleibeperspektive in den ersten drei Jahren nach der Ankunft in Deutschland.
    https://www.brk-muenchen.de/wir-sind-fuer-sie-da/
    mit-beratung-und-betreuung/migrationserstberatung

    Siehe unter Adressen: Bayerisches Rotes Kreuz – Migrationserstberatung

  • Beratung/Erstberatung Neuzuwandererinnen und Neuzuwanderer
    Die Migrationserstberatung des Bayerischen Roten Kreuzes unterstützt Neuzuwandererinnen und Neuzuwanderer mit Bleibeperspektive in den ersten drei Jahren nach der Ankunft in Deutschland.
    https://www.brk-muenchen.de/wir-sind-fuer-sie-da/
    mit-beratung-und-betreuung/migrationserstberatung

    Siehe unter Adressen: Bayerisches Rotes Kreuz – Migrationserstberatung


  • Beratung/Erstberatung Spätaussiedler
    Die Migrationserstberatung des Bayerischen Roten Kreuzes unterstützt Neuzuwandererinnen und Neuzuwanderer mit Bleibeperspektive in den ersten drei Jahren nach der Ankunft in Deutschland.
    https://www.brk-muenchen.de/wir-sind-fuer-sie-da/
    mit-beratung-und-betreuung/migrationserstberatung

    Siehe unter Adressen: Bayerisches Rotes Kreuz – Migrationserstberatung

  • Beratung/Erziehung
    Im Elternarbeitsprojekt der IG-InitiativGruppe werden Eltern ausländischer Herkunft in Erziehungs- und Bildungsangelegenheiten, die sie und ihre Kinder betreffen, informiert, beraten und begleitet.
    http://www.initiativgruppe.de/projekte/elternarbeit/index.htm
    Siehe unter AdressenIG-InitiativGruppe

  • Beratung/Erziehung
    Beim Psychologischen Dienst für Ausländer der Caritas haben Eltern, auch allein erziehende Mütter und Väter, und ihre Kinder die Möglichkeit, sich in Fragen der Erziehung beraten zu lassen. Die Beratung erfolgt durch Psychologinnen/Psychologen mit psychotherapeutischer Zusatzausbildung und Sozialpädagoginnen, die alle mit den unterschiedlichen Erziehungsstilen und Familienstrukturen sowie mit spezifischen Traditionen und Werten der Migrantenfamilien vertraut sind.
    Der Psychologische Dienst führt psychologische Diagnostik bei Leistungs- und Entwicklungsfragen durch und hilft bei emotionalen Störungen und bei Schwierigkeiten im Sozialverhalten. Der Psychologische Dienst kooperiert mit Schulen, dem Jugendamt und den Allgemeinen Sozialdiensten.
    http://www.czm-innenstadt.de/
    Siehe unter Adressen: Psychologischer Dienst für Ausländer

  • Beratung/Erziehung
    Der Beratungsdienst Milbertshofen ist die Erziehungsberatungsstelle für den Stadtteil Milbertshofen, in der Familien, Eltern, Alleinerziehende, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene beraten werden. Die Beratungsangebote gibt es auch muttersprachlich auf Griechisch, Türkisch, Kroatisch, Serbisch, Slowenisch und Italienisch. 
    http://www.verein-stadtteilarbeit.de
    dann weiterklicken unter „Beratungsdienst Milbertshofen”
    Siehe unter Adressen: Beratungsdienst Milbertshofen

  • Beratung/Erziehung
    In den Stadtteilen Berg am Laim, Trudering und Riem bietet das SOS-Beratungs- und Familienzentrum türkischsprachige Familien- und Erziehungsberatung an. In Einzelfällen gibt es auch Beratung mit anderssprachigen Dolmetscherinnen und Dolmetschern.
    http://www.sos-bz-muenchen.de/
    Siehe unter Adressen: SOS-Beratungs- und Familienzentrum

  • Beratung/Existenzgründung
    Hier wird auf das besondere Beratungs- und Unterstützungsangebot für ausländische Unternehmerinnen und Unternehmer des Referates für Arbeit und Wirtschaft – Wirtschaftsförderung eingegangen.
    http://www.muenchen.de/Rathaus/38691/
    Siehe unter Adressen: Referat für Arbeit und Wirtschaft – Wirtschaftsförderung


  • Beratung/Familien
    Familien, die mit ihrer jetzigen Lebenswelt nicht zurechtkommen, finden beim Psychologischen Dienst für Ausländer der Caritas Hilfen durch Beratung und psychotherapeutische Begleitung, die in der Muttersprache (z. B. in Griechisch, Türkisch, Italienisch, Kroatisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch) stattfinden können. Bei Beziehungs- und Erziehungskonflikten, Gewalt in der Familie sowie bei Trennungen oder Scheidungen werden beratende Unterstützung und auch Familientherapien angeboten. Auf Wunsch wird mit Ärztinnen/Ärzten, Schulen, anderen Beratungsstellen und mit Behörden Kontakt aufgenommen.
    http://www.czm-innenstadt.de/
    Siehe unter Adressen: Psychologischer Dienst für Ausländer

  • Beratung/Familie
    In den Stadtteilen Berg am Laim, Trudering und Riem bietet das SOS-Beratungs- und Familienzentrum türkischsprachige Familien- und Erziehungsberatung an. In Einzelfällen gibt es auch Beratung mit anderssprachigen Dolmetscherinnen und Dolmetschern.
    http://www.sos-bz-muenchen.de/
    Siehe unter Adressen: SOS-Beratungs- und Familienzentrum

  • Beratung/Flüchtlinge
    Der Bayerische Flüchtlingsrat ist ein überparteilicher Dachverband von Einzelpersonen, Initiativen und Organisationen der Flüchtlingssolidarität in Bayern. Er bietet Informationen und Beratung für Beratungsstellen und Initiativen für Flüchtlinge und für andere, die in der Flüchtlingsarbeit tätig sind.
    http://www.fluechtlingsrat-bayern.de
    Siehe unter Adressen: Bayerischer Flüchtlingsrat – Geschäftsstelle

  • Beratung/Flüchtlinge
    Das Büro für Rückkehrhilfen bietet Beratung für Flüchtlinge, Asylsuchende, ausreisepflichtige Migrant/innen und mittellose EU-Bürger, die in ihre Heimat zurückkehren wollen oder müssen. 
    http://www.muenchen.de/reintegration
    Siehe unter Adressen: Büro für Rückkehrhilfen

  • Beratung/Flüchtlinge
    REFUGIO München bietet Flüchtlingen soziale Beratung (Hilfe bei Behörden, allgemeine psychosoziale Lebensbewältigung u. a.),  psychotherapeutische Beratung und Behandlung, Krisenintervention, Beratung mit Dolmetschern an.
    http://www.refugio-muenchen.de
    Siehe unter Adressen: Refugio München

  • Beratung/Flüchtlinge
    Der Migrationsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes berät Flüchtlinge.
    https://www.brk-muenchen.de/wir-sind-fuer-sie-da/
    mit-beratung-und-betreuung/migrationsdienst

    Siehe unter Adressen: Bayerisches Rotes Kreuz – Migrationsdienst

  • Beratung/Flüchtlinge
    Der Caritasverband der Erzdiözese München und Freising bietet in verschiedenen Stadtteilen und Landkreisen Beratung, Hilfe und Unterstützung für Flüchtlinge an.
    http://www.caritasmuenchen.de/Page001180.htm
    Siehe unter Adressen:
    Caritasverband der Erzdiözese München und Freising


  • Beratung/Flüchtlinge
    Das SOS-Beratungs- und Familienzentrum bietet Hilfe und Unterstützung von Asylbewerberfamilien in den Stadtteilen Berg am Laim, Trudering und Riem an.
    http://www.sos-bz-muenchen.de/
    Siehe unter Adressen: SOS-Beratungs- und Familienzentrum

  • Beratung für Frauen
    Wir bieten Beratung für alle Frauen zu den Themen:
    Existenzsicherung, Trennung und Scheidung, Schwanger und allein, Krisensituationen
    Berufsorientierung, Coaching und Wiedereinstieg in den Beruf, Arbeitssituation, Konflikte am Arbeitsplatz, Elternschaft, Entwicklungs- und Erziehungsfragen, Umgangsregelung für Eltern und Kind. Begleitung über einen längeren Zeitraum ist möglich. Diese Beratungen finden auf Spendenbasis statt.
    Orientierung in Rechtsfragen mit Fachanwältinnen
    Erstberatung zum Familien- und Arbeitsrecht, Kosten: 10,- bis 40,- Euro je nach Einkommen
    Erstberatung zu Hartz IV, Kosten: 6,- bis 10,- Euro
    Mediation in Familiensachen,  Erstgespräch: 10,- Euro
    http://www.siaf.de/beratung.html
    Beratung für allein erziehende Frauen
    Unsere Beraterinnen sind spezialisiert auf Ihre Fragestellungen. Ausführlichere Informationen über die einzelnen Beratungsthemen finden Sie unter
    http://www.siaf.de/beratung.html
    Siehe unter Adressen: siaf e.V.


  • Beratung/Gesundheit
    Donna Mobile bietet muttersprachliche Gesundheitsberatung für Migrantinnen und ihre Familien an.
    http://www.donnamobile.org
    Siehe unter Adressen: Donna Mobile

  • Beratung/Integrationskurse
    Beim BRK finden vormittags und nachmittags fortlaufend Integrationskurse Niveau A1 – B1, statt.
    http://www.brk-muenchen.de/wir-sind-fuer-sie-da/
    mit-beratung-und-betreuung/migrationserstberatung

    Siehe unter AdressenBayerisches Rotes Kreuz – Migrationserstberatung

  • Beratung/interkulturelle Beratung für Jugendliche
    Jeden 2. und 4 Montag im Monat (nicht in den Ferien) findet eine „interkulturelle Beratung“ für Jugendliche im Jugendinformationszentrum des Kreisjugendrings München-Stadt statt. Sie wird in Deutsch und Türkisch durchgeführt. Weitere Informationen über die interkulturelle Beratung finden Sie unter:
    http://www.jiz-muenchen.de/beratung/interkulturelleberatung
    Siehe unter Adressen: Kreisjugendring München Stadt

  • Beratung/interkulturelle Öffnung
    LIDIA berät Organisationen ziel- und prozessorientiert zu den Bereichen: Leitbild-, Strategie- und Zielentwicklung, Interkulturelles Qualitätsmanagement, Interkulturelles Mainstreaming,
    Antidiskriminierungsstrategien in Organisationen, Diversity Management, Interkulturelle Netzwerke und Kooperationsstrukturen.
    http://www.lidia-bayern.de/Beratung/beratung.html
    Siehe unter Adressen: LIDIA

  • Beratung/interkulturelle Qualitätsentwicklung
    Im Institut – Interkulturelle Qualitätsentwicklung erhalten Sie Informationen und Beratung zur Unterstützung interkultureller Qualitätsentwicklung in Organisationen und/oder Sozialräumen und zur interkulturell orientierten Teamentwicklung.
    http://www.i-iqm.de
    Siehe unter AdressenInstitut–Interkulturelle Qualitätsentwicklung (IQM)


  • Beratung/Jugendliche
    Der Jugendmigrationsdienst von IN VIA bietet eine individuelle Begleitung junger Neuzuwanderinnen und Neuzuwanderer im Alter von 12 bis 27 Jahren an. Außerdem werden junge Menschen mit Migrationshintergrund, die wegen die wegen integrationsbedingter Probleme oder Krisensituationen einer besonderen Förderung bedürfen, beraten und unterstützt.
    http://www.invia-muenchen.de/index.php?menuid=35
    Siehe unter Adressen: IN VIA, Jugendmigrationsdienst

  • Beratung/Konflikte in der Familie
    Der Beratungsdienst Milbertshofen ist die Erziehungsberatungsstelle für den Stadtteil Milbertshofen, in der Familien, Eltern, Alleinerziehende, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene beraten werden. Die Beratungsangebote gibt es auch muttersprachlich auf Griechisch, Türkisch, Kroatisch, Serbisch, Slowenisch und Italienisch.
    http://www.verein-stadtteilarbeit.de
    dann weiterklicken unter „Beratungsdienst Milbertshofen”
    Siehe unter Adressen: Beratungsdienst Milbertshofen

  • Beratung/mehrsprachig
    Der Jugendmigrationsdienst von IN VIA bietet Beratung in vielen Sprachen an.
    http://www.invia-muenchen.de/index.php?menuid=35
    Siehe unter Adressen: IN VIA, Jugendmigrationsdienst

  • Beratung/muttersprachlich
    Der Beratungsdienst Milbertshofen ist die Erziehungsberatungsstelle für den Stadtteil Milbertshofen, in der Familien, Eltern, Alleinerziehende, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene beraten werden. Die Beratungsangebote gibt es auch muttersprachlich auf Griechisch, Türkisch, Kroatisch, Serbisch, Slowenisch und Italienisch.
    http://www.verein-stadtteilarbeit.de
    dann weiterklicken unter „Beratungsdienst Milbertshofen”
    Siehe unter Adressen: Beratungsdienst Milbertshofen

  • Beratung/Neuperlach
    Das Stadtteilbüro im ZAK Neuperlach – geöffnet Montag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr, Mittwoch von 15 bis 18 Uhr – vermittelt für Neuperlach Anlaufstellen bei der Suche nach Beratung, nach Deutschkursen, bei Raumvermietung und zur Unterstützung von Eigeninitiativen.
    http://www.zak-neuperlach.de
    Siehe unter Adressen: ZAK Neuperlach

  • Beratung/Partnerschaft
    Paare, die mit ihrer jetzigen Lebenswelt nicht zurechtkommen, finden beim Psychologischen Dienst für Ausländer der Caritas Hilfen durch intensive Begleitung und Therapie. Beratung und psychotherapeutische Begleitung können in der Muttersprache (z. B. in Griechisch, Türkisch, Italienisch, Kroatisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch) stattfinden. Auch bei Beziehungskonflikten, Gewalt, Trennungen oder Scheidungen wird beratende Unterstützung angeboten.
    http://www.czm-innenstadt.de/
    Siehe unter Adressen: Psychologischer Dienst für Ausländer

  • Beratung/Prävention
    Fachkräfte und Bezugspersonen von Kindern können sich bei uns telefonisch, schriftlich oder persönlich beraten lassen, wenn sie eine präventive Maßnahme für Kinder planen, wenn sie Infos über Prävention haben wollen, wenn sie wissen wollen, wie sie ihre Kinder möglichst gut vor sexueller Gewalt schützen, wenn sie sich zu dem Thema unsicher fühlen und spezifische Fragen haben oder wenn sie für eine Verdachtsabklärung professionelle Stellen suchen.
    Telefonzeiten für die Präventionsberatung:
    Di.:10.00-12.00 Uhr (auch interkulturelle Präventionsberatung) sowie 14.00-16.00 Uhr
    Do.:10.00-12.00 Uhr
    http://www.amyna.de/institut/inst_praevention.html
    Siehe unter Adressen: AMYNA

  • Beratung/Prostitution
    Bei der Beratungsstelle Mimikry können sich Prostituierte, Aussteigerinnen aus der Prostitution und ehemalige Prostituierte jeglicher Nationalität über die sozialpädagogischen Hilfen von Mimikry informieren. Thema in der Beratung kann die Situation in der Prostitution sein, aber auch der Wunsch, auszusteigen und neue Perspektiven zu entwickeln. Die Beratung orientiert sich an den Wünschen und Bedürfnissen des Hilfesuchenden. Auch Angehörige von Prostituierten können sich an Mimikry wenden.
    http://www.mimikry.org
    Siehe unter Adressen: Mimikry

  • Beratung/psychisch
    Siehe unter Suchwort: Beratung/psychosozial

  • Beratung/psychosozial
    Der Psychologische Dienst für Ausländer der Caritas behandelt psychische Störungen wie beispielsweise Depressionen, Ängste, Erschöpfung, Traumatisierungen, psychosomatische Störungen, Suchtprobleme, usw. Er arbeitet mit den sozialpsychiatrischen Diensten und Regeldiensten der Caritas, der Stadt oder der medizinischen Versorgung zusammen.
    http://www.czm-innenstadt.de/
    Siehe unter Adressen: Psychologischer Dienst für Ausländer

  • Beratung/Psychotherapie für Traumatisierte
    REFUGIO München bietet eine therapeutische Unterstützung für traumatisierte Flüchtlinge. Sie umfasst: Krisenintervention, Lebensberatung und Traumatherapie. Die Behandlung kann durch Einzeltherapie, Paar-, Familien- oder Gruppentherapie erfolgen.
    http://www.refugio-muenchen.de
    Siehe unter Adressen: Refugio München


  • Beratung/Rechtshilfe
    Die Rechtshilfe für Ausländerinnen und Ausländer vermittelt Kontakte zu Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten. Eine Sprechstunde zu allen Fragen des Aufenthaltsrechtes gibt es jeden Dienstag, persönliche Anmeldung um 17.15 Uhr im EineWeltHaus/Weltwirtschaft; Informationen: Frau Anna Regina Mackowiak, Tel. 089/85 63 75 21.
    http://www.rechtshilfe-muenchen.de
    Siehe unter Adressen: Rechtshilfe für Ausländerinnen und Ausländer

  • Beratung/Rechtsfragen
    Hier finden Sie die Angebote zu Rechtsfragen beim AKA Haidhausen:
    http://www.aka-muenchen.de/beratung.htm
    Siehe unter Adressen: AKA

  • Beratung/Schule
    Der Jugendmigrationsdienst vom Internationalen Bund berät jugendliche Migrantinnen und Migranten bei der schulischen und beruflichen Orientierung und informiert über Schullaufbahn und Ausbildungssystem.
    http://www.internationaler-bund.de
    Siehe unter Adressen: Internationaler Bund, Jugendmigrationsdienst

  • Beratung/Schule
    Bei der Schul- und Bildungsberatung International finden Sie mehrsprachige Beratungsangebote zu Schulfragen.
    http://www.muenchen.de/bildungsberatung
    Siehe unter Adressen: Schul- und Bildungsberatung International

  • Beratung/Schule
    Der Psychologische Dienst für Ausländer der Caritas berät in Schul- und Berufsfragen. Außerdem führt er psychologische Diagnostik bei Leistungs- und Entwicklungsfragen durch und hilft bei emotionalen Störungen und bei Schwierigkeiten im Sozialverhalten. Eine vermittelnde Zusammenarbeit mit Schulen wird angeboten.
    http://www.czm-innenstadt.de/
    Siehe unter Adressen: Psychologischer Dienst für Ausländer

  • Beratung/Schwangerschaft
    Hier werden Sie zu allen Fragen, die im Rahmen einer Schwangerschaft oder der Geburt eines Kindes entstehen können, beraten. Wir beraten zu Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt, informieren über gesetzliche Regelungen und leisten Betreuung in Konfliktsituationen. Wir vermitteln finanzielle Hilfen der Landesstiftung „Hilfe für Mutter und Kind“ und unterstützen bei der Inanspruchnahme von gesetzlichen Leistungen. Bei einem Schwangerschaftskonflikt beraten wir nach § 219 StGB (mit Bescheinigung).
    Alle Beratungen sind kostenlos und auf Wunsch anonym.
    www.muenchen.de/schwangerenberatung
    Siehe unter Adressen: Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen

  • Beratung/Schwangerschaft – mehrsprachig
    Frauen beraten e.V. ist eine staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen Die Stelle bietet Beratung in mehreren Muttersprachen an: in Serbisch, Kroatisch, Bosnisch, Englisch und Portugiesisch; außerdem können in über 50 Sprachen Dolmetscherinnen/Dolmetscher in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Zentrum für Transkulturelle Medizin e.V. kostenlos zur Verfügung gestellt werden.
    http://www.frauen-beraten.de

    Siehe unter Adressen: Frauen beraten e.V.

  • Beratungsdienste
    Siehe unter Suchwörter: Migrationserstberatung


  • Beratung/Seniorinnen und Senioren
    Die Alten- und Service-Zentren beraten und informieren Seniorinnen und Senioren, um sie im täglichen Leben zu unterstützen. In fast allen ASZ gibt es konkrete Einzelangebote für Migrantinnen und Migranten. Nähere Informationen zu Adressen und Angeboten der einzelnen ASZ in acht Sprachen erhalten Sie unter http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Sozialreferat/
    Sozialamt/ASZ.html
    .
    Siehe unter Adressen: Alten- und Service-Zentren (ASZ)

  • Beratung/sexueller Missbrauch bei Mädchen
    Die IMMA Beratungsstelle bietet  Mädchen und jungen Frauen oder deren Bezugspersonen Hilfe bei unterschiedlichen Problemen sowie Beratung für Fachkräfte. Der Schwerpunkt liegt auf sexuellem Missbrauch und anderen Traumatisierungen. Man kann sich auch direkt über E-Mail beraten lassen. Alle Beratungs- und Therapieangebote sind kostenfrei und auf Wunsch anonym. Bei Bedarf arbeitet IMMA mit Dolmetscherinnen.
    http://www.imma.de/beratungsstelle/
    Siehe unter Adressen: IMMA

  • Beratung/Soziales
    Hier finden Sie die Angebote zur sozialen Beratung beim AKA Haidhausen:
    http://www.aka-muenchen.de/beratung.htm
    Siehe unter Adressen: AKA

  • Beratung/Soziales
    Das Interkulturelle Forum bietet eine soziale Beratung von Migrantinnen und Migranten und praktische Unterstützung im Umgang mit Behörden und Institutionen an.
    http://www.ikforum.de
    Siehe unter Adressen: Interkulturelles Forum

  • Beratung/Soziales
    Der Jugendmigrationsdienst vom Internationalen Bund berät jugendliche Migrantinnen und Migranten bei der schulischen und beruflichen Orientierung, im Umgang mit Ämtern und Behörden und bei der Bewältigung des Alltags .
    http://www.internationaler-bund.de
    Siehe unter Adressen: Internationaler Bund, Jugendmigrationsdienst

  • Beratung/Soziales
    Die Rechtshilfe für Ausländerinnen und Ausländer unterstützt und betreut ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger. Es werden Kontakte mit Behörden, Verbänden und Organisationen vermittelt.
    http://www.rechtshilfe-muenchen.de
    Siehe unter Adressen: Rechtshilfe für Ausländerinnen und Ausländer


  • Beratung/Soziales
    Der Migrationsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes berät und unterstützt in schwierigen Lebenssituationen und sozialen Angelegenheiten.
    https://www.brk-muenchen.de/wir-sind-fuer-sie-da/
    mit-beratung-und-betreuung/migrationsdienst

    Siehe unter Adressen: Bayerisches Rotes Kreuz – Migrationsdienst

  • Beratung/Soziales
    Der Caritasverband der Erzdiözese München und Freising bietet in verschiedenen Stadtteilen und Landkreisen Beratungen in verschiedenen Sprachen für länger hier lebende Migrantinnen und Migranten an.
    http://www.caritasmuenchen.de/Page001180.htm

    Siehe unter Adressen: Caritasverband der Erzdiözese München und Freising

  • Beratung/Soziales
    Das Dritte Welt Zentrum bietet sowohl Informationsveranstaltungen wie auch persönliche Beratung an, in der auf spezifische Fragen der Integration eingegangen wird. Hilfestellung gibt es bei der Bewältigung von Formalitäten. Arabische Sprachkenntnisse sind vorhanden.
    http://www.dritteweltzentrum.de
    Siehe unter Adressen: Dritte Welt Zentrum

  • Beratung/Soziales: Flüchtlinge
    REFUGIO
    München unterstützt Flüchtlinge durch soziale Beratung in Fragen zu Aufenthalt, Wohnen, Lebensunterhalt, Arbeit, Schule und Gesundheit.
    http://www.refugio-muenchen.de
    Siehe unter Adressen: Refugio München

  • Beratung/Soziales – mehrsprachig
    Im TREFFAM erhalten Eltern, Familien, Frauen und Mädchen Informationen, persönliche Beratung und Sozialberatung – in Deutsch, Türkisch, Griechisch, Französisch, Englisch, Italienisch und anderen Sprachen.
    http://www.im-muenchen1.de/migration/treffam/index.php

    Siehe unter Adressen: TREFFAM

  • Beratung/Soziales – russisch
    Die Sozialberatung des Tolstoi Hilfs- und Kulturwerk e.V. bietet persönliche Beratung sowie Hilfe zur Orientierung und Integration für russische Zuwanderer an. Alle Beraterinnen sind russischer Herkunft.
    http://www.tolstoi-bibliothek.de/pages/consulting.php
    Siehe unter Adressen: Tolstoi Hilfs- und Kulturwerk e.V.

  • Beratung/sozialpsychiatrisch
    Der Psychologische Dienst für Ausländer der Caritas behandelt psychische Störungen bei Erwachsenen wie beispielsweise Depressionen, Ängste, Erschöpfung, Traumatisierungen, psychosomatische Störungen, Suchtprobleme, usw. Er kooperiert mit Fachärztinnen und Fachärzten, mit Kliniken, mit dem medizinischen Dienst der Krankenkassen, mit den Allgemeinen Sozialdiensten und Sozialpsychiatrischen Diensten.
    http://www.czm-innenstadt.de/
    Siehe unter Adressen: Psychologischer Dienst für Ausländer


  • Beratung/Stricher
    Bei der Anlauf- und Beratungsstelle Marikas können sich junge männliche Prostituierte jeglicher Nationalität über die sozialpädagogischen Hilfen von Marikas informieren. Thema in der Beratung kann die Situation in der Prostitution sein, aber auch der Wunsch, auszusteigen und neue Perspektiven zu entwickeln. Die Beratung orientiert sich an den Wünschen und Bedürfnissen des Hilfesuchenden. Auch Angehörige von anschaffenden jungen Männern können sich an Marikas wenden.
    Für Rumänen, Bulgaren und Slowaken/Tschechen geben die „Info-Flyer für Jungs“ muttersprachliche Informationen.
    http://www.marikas.de
    Siehe unter Adressen: Marikas

  • Beratung/Therapie für traumatisierte Kinder
    REFUGIO München bietet für traumatisierte Kinder an: Einzeltherapie (Spiel-, Kunst-, Musiktherapie), kunsttherapeutische Gruppen in Flüchtlingsunterkünften oder Schulen, und Kunstwerkstattgruppen in Flüchtlingsunterkünften und im EineWeltHaus.
    http://www.refugio-muenchen.de und http://www.grenzenlos-frei.de
    Siehe unter Adressen: Refugio München

  • Beratung/Unternehmerinnen und Unternehmer
    Das Referat für Arbeit und Wirtschaft berät und unterstützt Unternehmerinnen und Unternehmer ausländischer Herkunft, die Ausbildungsplätze schaffen wollen. (= MOVA: Mobilisierung von Ausbildungsstellen bei Unternehmerinnen und Unternehmer ausländischer Herkunft)
    http://www.muenchen.de/Rathaus/39601/
    Siehe unter Adressen: Referat für Arbeit und Wirtschaft – MOVA plus

  • Beratung/Videos zum Thema Migration
    Die Kinderfilmvideothek des Medienzentrums des JFF enthält Filme zum Thema Migration. Außerdem bietet das Medienzentrum telefonische Beratung zu empfehlenswerten Filmen an.
    http://www.jff.de/mzm/index.php?RUBRIK_ID=9&NAV_ID=25
    Siehe unter Adressen: Medienzentrum des JFF

  • Beratung/Zuwanderungsgesetz
    Die Rechtshilfe für Ausländerinnen und Ausländer vermittelt Kontakte zu Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten. Eine Sprechstunde zu allen Fragen des Aufenthaltsrechtes gibt es jeden Dienstag, persönliche Anmeldung um 17.15 Uhr im EineWeltHaus/Weltwirtschaft; Informationen: Frau Anna Regina Mackowiak, Tel. 089/85 63 75 21.
    http://www.rechtshilfe-muenchen.de
    Siehe unter Adressen: Rechtshilfe für Ausländerinnen und Ausländer

  • Beruf/Beratung
    Im Rahmen des Projekts „BBC“ (Bildungs- und Berufsinformation, Computerkurse) bietet IG-InitiativGruppe Beratung, Computerkurse und Seminare mit dem Ziel der beruflichen Qualifizierung und Integration von jungen Migrantinnen und Migranten an.
    http://www.initiativgruppe.de/projekte/bbc/index.htm
    Siehe unter AdressenIG-InitiativGruppe

  • Beruf/Eingliederungshilfen
    Das Projekt „Netzwerk Eingliederung“ der Münchner Volkshochschule (MVHS) bietet Migrantinnen mit ALG II-Bezug berufsorientierende Lehrgänge. Hier soll der Erwerb von Sprach- und Schlüsselkompetenzen gefördert werden und durch Praktika und Ermittlung beruflicher Perspektiven die Chancen bei der Berufsfindung, Arbeitssuche und Arbeitsaufnahme verbessert werden.
    http://www.mvhs.de/migration
    Siehe unter Adressen: Münchner Volkshochschule – Deutsch
    und Migrationsprogramme

  • Beruf/Qualifizierung
    Der Bereich Migrationsprogramme der Münchner Volkshochschule (MVHS) bietet berufliche Qualifizierungsmaßnahmen und Hilfen zur Arbeitsplatzsuche für Jugendliche und Erwachsene mit Migrationshintergrund. Ein weiterer Schwerpunkt bildet die Beratung zu Bildung und beruflicher Qualifizierung. Die Beratungsstelle ist ein Teilprojekt des "Bayerischen Netzwerks zur strukturellen Neuordnung der beruflichen Integration von Migranten/innen".
    http://www.mvhs.de/migration
    Siehe unter Adressen: Münchner Volkshochschule – Deutsch
    und Migrationsprogramme





  • Berufsbezogene Deutschkurse
    Bei  KLARTEXT finden fortlaufend berufsbezogene Deutschkurse für Empfänger von Arbeitslosengeld 2 statt.
    http://www.klartext-zentrum.de/de/deutschkurse/
    berufsbezogene1.htm

    Siehe unter Adressen: KLARTEXT e.V.

  • Berufsbezogene Deutschkurse
    Das Sprachinstitut München des Internationalen Bundes (SIM) verfügt über eine mehr als 30jährige Erfahrung im Bereich der Sprachvermittlung. Unser Angebot umfasst unterschiedliche Kurse und Qualifizierungsmaßnahmen mit verschiedenen Kooperationspartnern.
    http://www.internationaler-bund.de
    Siehe unter Adressen: Internationaler Bund (IB) e.V.

  • Berufsvorbereitung/Flüchtlinge
    Das Projekt „Berufshinführung für junge Flüchtlinge: FLÜB&S-Flüchtlinge, Beruf & Schule“ der Münchner Volkshochschule (MVHS) bietet Flüchtlingsjugendlichen eine Vorbereitung auf einen Schulabschluss und/oder auf eine Ausbildungs-/Arbeitsstelle durch eine sprachliche und berufliche Qualifizierung. Diese Jugendlichen sind aufgrund ihres unsicheren Aufenthaltstatus von anderen Maßnahmen ausgeschlossen. Sozialpädagogische Beratung und Betreuung und individuelle Förderung sowie projektbezogener Unterricht und ein betreutes Betriebspraktikum sind Bestandteil dieses Lehrgangs.
    http://www.mvhs.de/migration
    Siehe unter Adressen: Münchner Volkshochschule – Deutsch
    und Migrationsprogramme


  • Beschäftigung für ALG II- Empfängerinnen/Empfänger
    In den Bereichen Küche, Theke, Hausmeisterei und Kinderbetreuung werden bei TREFFAM Frauen und Männer beschäftigt und qualifiziert mit dem Ziel der Vermittlung in eine feste Arbeitsstelle; bei entsprechender Eignung kann eine Ausbildung vermittelt werden.
    http://www.im-muenchen1.de/migration/treffam/index.php

    Siehe unter Adressen: TREFFAM

  • Beschäftigungsprojekt/ Frauen
    siaf e.V., Beschäftigung für Frauen – für Integration und berufliche Perspektive. Frauen, die ihren Lebensunterhalt von Arbeitslosengeld II bestreiten oder  Leistungen aus dem SGB XII/Grundsicherung
    beziehen, können in einem befristeten Beschäftigungsverhältnis den Wiedereinstieg bei siaf e.V. realisieren.
    Bereiche: Gastronomie: im Team des Café Glanz für Frauen für Küche, Service und Hauswirtschaft. Büro: als Büroassistentin in der Geschäftsstelle.
    Wir bieten Berufliche Orientierung und Berufserfahrungen, Beratung und Unterstützung bei der Entwicklung neuer Perspektiven und Vorbereitung – wie z.B.  Interne und externe Fortbildungen / Qualifizierungen ist Teil Ihrer Beschäftigung.
    http://www.siaf.de/beschaeftigungsprojekt

    Siehe unter Adressen: siaf e.V.

  • Betreuung
    Das Seminar für mehrsprachige Helferinnen und Helfer unterstützt ältere Migrantinnen und Migranten durch den Einsatz mehrsprachiger Münchnerinnen und Münchener. Mehrsprachige  Interessierte werden im Seminar geschult und auf ihre Rolle als Ehrenamtliche vorbereitet. Sie stehen mit dem erworbenen Wissen und ihrem bürgerschaftlichem Engagement älteren Migrantinnen und Migranten in ihrem Alltag als Besuchs- und Begleitdienst zur Seite.
    In den Kursen werden Informationen über das deutsche Sozialsystem vermittelt. Kulturelle Verschiedenheiten werden dargestellt, Veränderungen im Alter aufgezeigt und andere migrationsspezifische Themen behandelt. So werden die Helferinnen und Helfer auf ihre zukünftige Aufgabe vorbereitet.
    Siehe unter Adressen: Hilfe im Alter der Inneren Mission München
  • Betreuung/Kinder
    Siehe unter Suchwort: Kinderbetreuung

  • Bewerbung/bei der Landeshauptstadt München 
    Wenn Sie einen Stelle suchen, sich für einen Ausbildungsplatz interessieren oder sich auf ein Stellenangebot der Stadt München bewerben wollen, können Sie sich an das Bewerbungscenter des Personal- und Organisationsreferats der Landeshauptstadt München wenden.
    http://www.muenchen.de/Rathaus/37890/
    Siehe unter Adressen: Personal- und Organisationsreferat

  • Bewerbung/Hilfen
    Im Rahmen des Projekts „BBC“ (Bildungs- und Berufsinformation, Computerkurse) bietet die IG-InitiativGruppe Bewerbungshilfen für junge Migrantinnen und Migranten an.
    http://www.initiativgruppe.de/projekte/bbc/bewerbungshilfen/
    index.htm

    Siehe unter Adressen: InitiativGruppe – Interkulturelle Begegnung und Bildung e.V. (IG)

  • Bewerbung/Jugendliche
    Der Jugendmigrationsdienst vom Internationalen Bund bietet jugendlichen Migrantinnen und Migranten ein Bewerbungstraining an.
    http://www.internationaler-bund.de
    Siehe unter Adressen: Internationaler Bund, Jugendmigrationsdienst

  • Bewerbung/Jugendliche
    IN VIA Connect bietet Bewerbungstrainings sowie Coaching zur Berufsfindung für Jugendliche von 12 bis 27 Jahren an.
    http://www.invia-muenchen.de/1-migration/in-via-connect/
    Siehe unter Adressen: In Via Connect

  • Bewerbungstrainings
    In den Seminaren von FOKUS werden Bewerbungstrainings für alle angeboten, die sich in Deutschland beruflich, für das Leben in München oder für das Studium in Deutschland vorbereiten und orientieren wollen.
    http://www.fokussprachen.com
    Siehe unter Adressen: FOKUS München

  • Bibliotheken
    Die Münchner Stadtbibliothek des Kulturreferats verfügt über ein umfangreiches fremdsprachiges Medienangebot in den Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch, Russisch, Portugiesisch und Niederländisch. Wichtige Informationsbroschüren und Beratung gibt es in türkischer Sprache. Türkisch-Deutsche Vorlesestunden für Kinder sowie Vorträge und Diskussionsrunden zu verschiedensten Themen in türkischer Sprache sind ebenso Bestandteil der attraktiven Angebotspalette wie deutsch-türkische Lyrikabende oder Kabarettprogramme. Ein wichtiger Aspekt der Arbeit der Münchner Stadtbibliothek ist es, Künstler anderer Nationalitäten zu präsentieren und den Dialog der Kulturen zu pflegen. Tragender Baustein hierzu sind die Filmreihen, die im Vortragssaal der Bibliothek in Kooperation mit ausländischen Kulturinstituten und Initiativen präsentiert werden.
    http://www.muenchen.de/Rathaus/39439/
    Siehe unter Adressen: Kulturreferat - Kulturinstitute

  • Bibliothek/russisch
    Die seit 1949 bestehende Tolstoi-Bibliothek ist eine Präsenz- und Leihbibliothek mit 45.000 Büchern in russischer Sprache. Ihre Aufgabe ist die Förderung, Erhaltung und Vermittlung russischer Kultur in Deutschland. Zusätzlich bietet sie verschiedene Veranstaltungen und russischen Ergänzungsunterricht für Kinder an.
    http://www.tolstoi-bibliothek.de/pages/bibliothek.php
    http://www.tolstoi-bibliothek.de/pages/events.php
    Siehe unter Adressen: Tolstoi Hilfs- und Kulturwerk e.V.

  • Bibliothek zum Thema: „sexueller Missbrauch“ und „Prävention“
    Präsenzbibliothek („Infothek“) mit über eintausend Medien zum Thema „sexueller Missbrauch“ und „Prävention“ und angrenzende Themen, Interkulturelle Arbeit und Materialien für die direkte Arbeit mit Mädchen und Jungen so wie Bilderbücher.
    Öffnungszeiten für die Infothek:
    Di.: 16.00-18.00 Uhr (außer in den Schulferien) sowie Termine nach Vereinbarung.
    Jeden letzten Dienstag im Monat ist die Infothek auch für Männer geöffnet
    http://www.amyna.de/institut/inst_infothek.html

    Siehe unter Adressen: AMYNA

  • Bildung/Programmüberblick
    Einen Überblick über das Jahresbildungsprogramm der IG-InitiativGruppe – Interkulturelle Begegnung und Bildung e.V. finden Sie unter:
    http://www.initiativgruppe.de/publikationen/bildungsprogramm/
    IG_Kursangebot.pdf
     PDF-Datei(40 Seiten, 403 KB)
    Siehe unter AdressenIG-InitiativGruppe 


  • Bildung/Publikation
    Thema der jährlich stattfindenden Fachtagung „Interkulturelle Verständigung“ des Stadtjugendamtes war 2002 „Bildung und Chancengleichheit“. Sie können die Broschüre bei der Stelle für interkulturelle Arbeit bestellen oder als pdf-Datei herunterladen unter
    http://www.muenchen.de/Rathaus/119794/
    Siehe unter Adressen: Stelle für interkulturelle Arbeit

  • Bilingualität/Publikation
    2003 fand eine Fachtagung zu Bilingualität und Mehrsprachigkeit „Die Welt trifft sich im Kindergarten ... und spricht viele Sprachen" ( 2003) statt. Sie können die Dokumentation der Fachtagung bei der Stelle für interkulturelle Arbeit bestellen.
    http://www.muenchen.de/Rathaus/119794/
    Siehe unter Adressen: Stelle für interkulturelle Arbeit

  • Binationale Familien und Paare/Aufenthalt
    Auf der Webseite des Verbandes binationale Familien und Partnerschaften/IAF finden Sie Informationen zu Fragen des Aufenthalts.
    http://www.verband-binationaler.de/aufenthalt
    Siehe unter Adressen: Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V.

  • Binationale Familien und Paare/Beratung
    Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften/IAF unterstützt und berät binationale Paare, Familien und Einzelpersonen.
    http://www.verband-binationaler.de/aufenthalt
    Siehe unter Adressen: Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V.

  • Binationale Familien und Paare/Publikationen
    Beim Verband binationaler Familien und Partnerschaften/IAF erhalten Sie verschiedene Publikationen zum binationalen Leben, interkulturellen Lernen, zu Rechtsfragen oder Länderinformationen.
    http://www.verband-binationaler.de/aufenthalt
    Siehe unter Adressen: Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V.

  • Binationale Familien und Paare/Scheidung
    Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften/IAF berät während und nach der Scheidung.
    http://www.verband-binationaler.de/trennungscheidung
    Siehe unter Adressen: Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V.

  • Binationale Familien und Paare/Trennung
    Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften/IAF berät vor, während und nach der Trennung.
    http://www.verband-binationaler.de/trennungscheidung
    Siehe unter Adressen: Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V.


  • Binationale Paare/gleichgeschlechtlich
    Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften/IAF unterstützt und berät gleichgeschlechtliche binationale Paare.
    http://www.verband-binationaler.de/aufenthalt
    Siehe unter Adressen: Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V.

  • Binationale Partnerschaft/Beratung
    Bei Problemen und Konflikten in binationalen Partnerschaften finden Sie Beratung und Unterstützung beim Psychologischen Dienst für Ausländer der Caritas.
    http://www.czm-innenstadt.de/
    Siehe unter Adressen: Psychologischer Dienst für Ausländer

  • Blaue Karte
    http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kreisverwaltungsreferat/Auslaenderwesen/Arbeit-und-Au-pair.html

  • BUNT KICKT GUT
    Die IG-InitiativGruppe ist gemeinsam mit dem Amt für Wohnen und Migration der Landeshauptstadt München Träger der interkulturellen Münchner Straßenfußball-Liga „Bunt kickt gut“. Dieses Projekt dient vorrangig der Verständigung von Kindern und Jugendlichen unterschiedlicher kultureller Herkunft im Alter von 8 bis 21 Jahren. Die Mannschaften, ob männlich oder weiblich, kommen aus Flüchtlingsunterkünften, Tagesstätten, Schulsozialarbeit, Freizeitheimen, Sportvereinen oder von der Straße. Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, jungen Menschen verschiedener kultureller und nationaler Herkunft eine sinnvolle, kontinuierliche Freizeitbeschäftigung zu geben und Möglichkeiten von regelmäßigem sozialem und kulturellem Miteinander zu eröffnen.
    Das Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München/ Sportamt/Abteilung Veranstaltungen unterstützt diese Initiative. Im Jahr der Fußballweltmeisterschaft 2006 fand in München unter dem Motto „buntkicktgut ISL (International Streetfootball League)“ ein Turnier unter Beteiligung weiterer deutscher und europäischer Mannschaften statt. Das Städtische Sportamt bewarb diese Veranstaltung intensiv und kümmert sich um Sponsoren.
    http://www.buntkicktgut.de/
    Siehe unter Adressen: IG-Feuerwache; E-Mail: r.heid@buntkicktgut.de; Tel.: 089/51 08 61-16

  • Broschüren
    Siehe unter dem jeweiligen Suchwort, z. B. Antidiskrimierung/Publikation

  • Bürgerschaftliches Engagement
    Das Selbsthilfezentrum München bietet Beratung und Unterstützung für alle, die persönliche Fragen haben, die für ein spezielles Thema oder eine Problemsituation eine Gruppe suchen oder generell am Thema Selbsthilfe interessiert sind.
    Menschen, die selbst aktiv werden wollen, die gemeinsam mit anderen eine Gruppe gründen oder ihre Ideen umsetzen wollen, erhalten fundierte Unterstützung und Begleitung.
    http://www.shz-muenchen.de
    Siehe unter Adressen: Selbsthilfezentrum München

  • Bürgerschaftliches Engagement
    Das Seminar für mehrsprachige Helferinnen und Helfer unterstützt ältere Migrantinnen und Migranten durch den Einsatz mehrsprachiger Münchnerinnen und Münchener. Mehrsprachige  Interessierte werden im Seminar geschult und auf ihre Rolle als Ehrenamtliche vorbereitet. Sie stehen mit dem erworbenen Wissen und ihrem bürgerschaftlichem Engagement älteren Migrantinnen und Migranten in ihrem Alltag als Besuchs- und Begleitdienst zur Seite.
    In den Kursen werden Informationen über das deutsche Sozialsystem vermittelt. Kulturelle Verschiedenheiten werden dargestellt, Veränderungen im Alter aufgezeigt und andere migrationsspezifische Themen behandelt. So werden die Helferinnen und Helfer auf ihre zukünftige Aufgabe vorbereitet.
    Siehe unter Adressen: Hilfe im Alter der Inneren Mission München

nach obennach oben

C

  • Café Glanz für Frauen
    Das Café Glanz des Vereins siaf e.V. ist ein Treffpunkt  für Frauen mit und ohne Kinder zum Ausruhen, Plaudern, Kaffeetrinken und (mit frisch gekochtem) Mittagessen. Hier können Sie sich mit anderen Frauen austauschen und Vorträge, Kunstausstellungen, Workshops,  Filmabende, Gruppentreffen und Seminare für Frauen besuchen. Alle Veranstaltungen von siaf e.V. und der Projekte für allein erziehende Frauen, allfa_m und allfabeta, finden hier statt.
    Einen besonderen Platz im Café Glanz haben Mütter und ihre Kinder. Wir haben zudem ein Spielzimmer eingerichtet und viel Verständnis für das, was Kinder und Mütter brauchen. Bei unserer Erzieherin können Sie sich zu Fragen der Kindererziehung und -entwicklung informieren.
    http://www.siaf.de/cafeglanz
    Siehe unter Adressen: siaf e.V.

  • Callboy/Beratung
    Bei der Anlauf- und Beratungsstelle Marikas können sich junge männliche Prostituierte jeglicher Nationalität über die sozialpädagogischen Hilfen von Marikas informieren. Thema in der Beratung kann die Situation in der Prostitution sein, aber auch der Wunsch, auszusteigen und neue Perspektiven zu entwickeln. Die Beratung orientiert sich an den Wünschen und Bedürfnissen des Hilfesuchenden. Auch Angehörige von anschaffenden jungen Männern können sich an Marikas wenden.
    Für Rumänen, Bulgaren und Slowaken/Tschechen geben die „Info-Flyer für Jungs“ muttersprachliche Informationen.
    http://www.marikas.de
    Siehe unter Adressen: Marikas

  • Caritas
    Siehe unter Adressen:
    Caritasverband der Erzdiözese München und Freising

  • Coming Home
    Coming Home ist ein EU gefördertes Projekt des Büros für Rückkehrhilfen und bietet Beratung und Hilfe für Flüchtlinge und Asylsuchende, die in ihre Heimat zurückkehren wollen.
    http://www.muenchen.de/reintegration
    Siehe unter Adressen: Büro für Rückkehrhilfen

  • Computerkurse/Behinderte
    Handicap International/ Projekt COMIN bietet Computerkurse vor allem für Blinde/Sehbehinderte, Körperbehinderte und/oder lernbeeinträchtigte Menschen an:
    Nach Bedarf wird Begleitung organisiert:
    http://www.handicap-international.de/projekte/comin6.html
    Siehe unter Adressen: Handicap International

  • Computerkurse/Jugendliche
    Der Jugendmigrationsdienst vom Internationalen Bund bietet jugendlichen Migrantinnen und Migranten Computerkurse an, die auch die Nutzung von Computer und Internet für Schule und berufliche Orientierung umfasst.
    http://www.internationaler-bund.de
    Siehe unter Adressen: Internationaler Bund, Jugendmigrationsdienst

  • Computerkurse/Jugendliche
    Im Rahmen des Projekts „BBC“ (Bildungs- und Berufsinformation, Computerkurse) bietet die IG-InitiativGruppe Beratung, Computerkurse und Seminare mit dem Ziel der beruflichen Qualifizierung und Integration von jungen Migrantinnen und Migranten an.
    http://www.initiativgruppe.de/projekte/bbc/kurse.htm
    Siehe unter Adressen: IG-InitiativGruppe

  • Cumputerkurse/Jugendliche
    IN VIA Connect bietet Computerkurse sowie kostenlose Internetnutzung für Jugendliche von 12 bis 27 Jahren an.
    http://www.invia-muenchen.de/1-migration/in-via-connect/
    Siehe unter Adressen: In Via Connect

  • Computerkurs/Männer
    Männliche Migranten können über das Amt für Wohnen und Migration/die ARGE zu einem für sie kostenlosen Deutschkurs angemeldet werden. Vorraussetzung ist der Bezug von Arbeitslosengeld II. Anderwerk bietet für männliche Migranten einen Deutschkurs an, der aus mehreren Modulen besteht. Das letzte Modul beinhaltet Berufssprache Deutsch, Bewerbungstraining, einen Computerkurs und hat das Ziel, in Arbeit zu vermitteln.
    http://www.anderwerk.de/Deutschkurse.392.0.html
    Siehe unter Adressen: Anderwerk gGmbH

  • Computerkurs/Neuperlach
    ZAK Neuperlach bietet zurzeit (Februar 2006) einen Computerkurs für Mädchen und Jungen in Neuperlach an. Der Kurs findet mittwochs um 16.00 Uhr statt.
    http://www.zak-neuperlach.de

    Siehe unter Adressen: ZAK Neuperlach

nach obennach oben

D

  • Deutschkurse
    Das Sprachinstitut München des Internationalen Bundes (SIM) verfügt über eine mehr als 30jährige Erfahrung im Bereich der Sprachvermittlung. Unser Angebot umfasst unterschiedliche Kurse und Qualifizierungsmaßnahmen mit verschiedenen Kooperationspartnern.
    http://www.internationaler-bund.de
    Siehe unter Adressen: Internationaler Bund (IB) e.V.

  • Deutschkurse/Angebote der MVHS
    Bei der Münchner Volkshochschule (MVHS) gibt es Deutschkurse auf allen Stufen, Integrations- und Einbürgerungskurse sowie „Deutsch für den Beruf“. Die aktuellen Angebote sind aus dem jeweiligen Semesterprogramm der MVHS zu entnehmen.
    http://www.mvhs.de/deutsch
    Siehe unter AdressenMünchner Volkshochschule

  • Deutschkurse/Behinderte
    Handicap International/ Projekt COMIN
    bietet Deutschkurse vor allem für Blinde/Sehbehinderte, Körperbehinderte und/oder lernbeeinträchtigte Menschen an.
    Nach Bedarf wird Begleitung organisiert:
    http://www.handicap-international.de/projekte/comin6.html
    Siehe unter Adressen: Handicap International

  • Deutschkurse/berufsbegleitend
    FOKUS bietet berufsbegleitende Abendkurse an: Montag und Mittwoch für Anfänger, Dienstag und Donnerstag für Fortgeschrittene, Unterrichtszeiten jeweils 19 bis 20.30 Uhr. Grammatik und Konversation für Fortgeschrittene: Dienstags von 18.15 bis 20.30 Uhr.
    http://www.fokussprachen.com
    Siehe unter Adressen: FOKUS München

  • Deutschkurse/Berufssprache Deutsch
    Männliche Migranten können über das Amt für Wohnen und Migration/die ARGE zu einem für sie kostenlosen Deutschkurs angemeldet werden. Vorraussetzung ist der Bezug von Arbeitslosengeld II. Anderwerk bietet für männliche Migranten einen Deutschkurs an, der aus mehreren Modulen besteht. Das letzte Modul beinhaltet Berufssprache Deutsch, Bewerbungstraining, einen Computerkurs und hat das Ziel, in Arbeit zu vermitteln.
    http://www.anderwerk.de/Deutschkurse.392.0.html
    Siehe unter Adressen: Anderwerk gGmbH


  • Deutschkurse/Eltern
    Das Projekt „Schule mal anders“ der IG-InitiativGruppe bietet Eltern die Möglichkeit, während der Schulzeit ihrer Kinder einen Deutschkurs zu besuchen; für Kinderbetreuung ist gesorgt.
    http://www.initiativgruppe.de/deutschkurse/fp/
    5schulemalanders.htm

    Siehe unter Adressen: IG-InitiativGruppe

  • Deutschkurse/Erwachsene
    Bei der Münchner Volkshochschule (MVHS) gibt es Deutschkurse auf allen Stufen, Alphabetisierungs-, Integrations- und Einbürgerungskurse. Die aktuellen Angebote sind aus dem jeweiligen Semesterprogramm der MVHS zu entnehmen.
    http://www.mvhs.de/deutsch
    Die Informationsbörse der Münchner Volkshochschule (MVHS), eine Datenbank, hilft Migrantinnen und Migranten einen Deutschkurs sowie das passende Bildungs- und Beratungsangebot im Münchner Raum zu finden. Zugleich bietet sie eine Plattform zum gegenseitigen Austausch zwischen Migrantinnen und Migranten und den Münchner Aktivitäten im Migrations- und interkulturellen Bereich.
    http://www.mvhs.de/infoboerse-migration
    Siehe unter AdressenMünchner Volkshochschule - Deutsch
    und Migrationsprogramme

  • Deutschkurse/Erwachsene
    Die IG-InitiativGruppe bietet ein breites Deutschkurs-Programm nach dem Europäischen Referenzrahmen an: Grundstufe, Mittelstufe, Oberstufe.
    http://www.initiativgruppe.de/deutschkurse/adele/index.htm
    Siehe unter Adressen: IG-InitiativGruppe

  • Deutschkurse/Erwachsene
    Bei FOKUS gibt es ganzjährig Intensivkurse von der Grundstufe bis zur Oberstufe, Vorbereitung auf die Prüfungen TestDaf und DSH ( = Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und -bewerber). Die Kurse umfassen auf jeder Stufe 80 Unterrichtseinheiten pro Monat; die Unterrichtszeiten sind von Montag bis Freitag von 9.30 bis 12.45 Uhr.
    http://www.fokussprachen.com
    Siehe unter Adressen: FOKUS München

  • Deutschkurse/Flüchtlinge
    Im EineWeltHaus München finden Deutschkurse für Flüchtlinge statt:
    http://www.einewelthaus.de
    Siehe unter Adressen: EineWeltHaus München


  • Deutschkurse/Frauen
    Im Rahmen der Integrationskurse führt Anderwerk auch spezielle Frauendeutschkurse mit Kinderbetreuung durch.
    http://www.anderwerk.de/Deutschkurse.392.0.html
    Siehe unter Adressen: Anderwerk gGmbH

  • Deutschkurse/Frauen
    Die IG-InitiativGruppe bietet Deutschkurse für Frauen mit Kinderbetreuung an.
    http://www.initiativgruppe.de/deutschkurse/fp/index.htm
    Siehe unter Adressen: IG-InitiativGruppe 

  • Deutschkurse/Frauen
    TREFFAM bietet Deutschkurse für Frauen mit Kinderbetreuung ab dem Babyalter an. Die Kurse werden durch das Bundesamt für Migration gefördert. TREFFAM informiert und unterstützt Sie bei der Antragstellung.
    http://www.im-muenchen1.de/migration/treffam/index.php
    Siehe unter Adressen: TREFFAM

  • Deutschkurse für Mütter/Publikation
    Die Stelle für interkulturelle Arbeit hat das Projekt „Schule mal anders – Mütter lernen Deutsch an der Schule ihrer Kinder“ initiiert. Seit dem Schuljahr 1999/2000 wurden an Münchner Grundschulen Erfahrungen gesammelt und mit Hilfe des Staatsinstituts für Schulpädagogik und Bildungsforschung fachlich begleitet und dokumentiert. Die Dokumentation des Projekts ist beim Klett-Verlag erschienen. Nähere Angaben finden Sie unter
    http://www.muenchen.de/Rathaus/119794/
    Siehe unter Adressen: Stelle für interkulturelle Arbeit

  • Deutschkurse/Grundstufe
    Bei FOKUS gibt es ganzjährig Intensivkurse von der Grundstufe bis zur Oberstufe, Vorbereitung auf die Prüfungen TestDaf und DSH ( = Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und -bewerber). Die Kurse umfassen auf jeder Stufe 80 Unterrichtseinheiten pro Monat; die Unterrichtszeiten sind von Montag bis Freitag von 9.30 bis 12.45 Uhr.
    http://www.fokussprachen.com
    Siehe unter Adressen: FOKUS München

  • Deutschkurse/Information über Angebote
    Bei der Schul- und Bildungsberatung International finden Sie eine Liste mit Angeboten zu Deutschkursen, die Sie als pdf-Datei runterladen können.
    http://www.schulberatung.musin.de/9.pdf PDF-Datei(4 Seiten, 32 KB)
    Siehe unter Adressen: Schul- und Bildungsberatung International


  • Deutschkurse/Intensivkurse
    Die Intensiv-Deutschkurse der Sprachenschule PRISMA umfassen in der Grundstufe I, II, III ( = Niveau A1 bis B1 des europäischen Referenzrahmens) 12 bis 16 Unterrichtsstunden pro Woche und 100 Unterrichtsstunden pro Kurs. In diesen 100 Unterrichtsstunden absolvieren Sie den einen Teil der jeweiligen Kursstufe, z. B. Grundstufe 1a oder Grundstufe 1b.
    http://www.prisma-ev.de
    Siehe unter Adressen: Sprachenschule Prisma

  • Deutschkurse/Intensivkurse
    Bei FOKUS gibt es ganzjährig Intensivkurse von der Grundstufe bis zur Oberstufe, Vorbereitung auf die Prüfungen TestDaf und DSH ( = Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und -bewerber). Die Kurse umfassen auf jeder Stufe 80 Unterrichtseinheiten pro Monat; die Unterrichtszeiten sind von Montag bis Freitag von 9.30 bis 12.45 Uhr.
    http://www.fokussprachen.com
    Siehe unter Adressen: FOKUS München

  • Deutschkurse/Jugendliche
    Hier finden Sie die Deutschkursangebote des AKA Haidhausen:
    http://www.aka-muenchen.de/kurse.htm#Anker1kurse
    Siehe unter Adressen: AKA

  • Deutschkurse/Jugendliche
    Der Jugendmigrationsdienst vom Internationalen Bund bietet jugendlichen Migrantinnen und Migranten Deutschkurse an – auch mit Lernprogrammen am Computer. Auch schulbegleitender Deutschunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene wird angeboten.
    http://www.internationaler-bund.de
    Siehe unter Adressen: Internationaler Bund, Jugendmigrationsdienst

  • Deutschkurse/Jugendliche
    Die IG-InitiativGruppe bietet ein breites Deutschkurs-Programm nach dem Europäischen Referenzrahmen an: Grundstufe, Mittelstufe, Oberstufe.
    http://www.initiativgruppe.de/deutschkurse/adele/index.htm
    Siehe unter Adressen: IG-InitiativGruppe 

  • Deutschkurse/Jugendliche
    Bei der Münchner Volkshochschule (MVHS) gibt es Deutschkurse auf allen Stufen, Alphabetisierungs-, Integrations-, Einbürgerungskurse sowie spezielle Jugendintensivkurse (16-21 Jahre). Die aktuellen Angebote sind aus dem jeweiligen Semesterprogramm der MVHS zu entnehmen.
    http://www.mvhs.de/deutsch
    Die Informationsbörse der Münchner Volkshochschule (MVHS), eine Datenbank, hilft Migrantinnen und Migranten einen Deutschkurs sowie das passende Bildungs- und Beratungsangebot in Münchner Raum zu finden. Zugleich bietet sie eine Plattform zum gegenseitigen Austausch zwischen Migrantinnen und Migranten und den Münchner Aktivitäten im Migrations- und interkulturellen Bereich.
    http://www.mvhs.de/infoboerse-migration
    Siehe unter Adressen: Münchner Volkshochschule - Deutsch
    und Migrationsprogramme

  • Deutschkurse/Kinder im Vorschulalter
    Das Caritas Stadtteilzentrum Neuperlach-Süd veranstaltet Sprachförderkurse für Kinder (SAFIR) mit Migrationshintergrund ab 4 Jahren. Die Kurse finden immer Montag- und Mittwochnachmittag (30x für je eineinhalb Stunden) im Caritas Stadtteilzentrum Neuperlach-Süd statt.
    Außerdem gibt es ein Sprach-Coach-Projekt: SchülerInnen bringen ehrenamtlich, einmal die Woche ehemaligen Kindern aus den SAFIR-Kursen die deutsche Sprache näher und fördern sie spielerisch.
    Anmeldung unter Tel: 089/ 670 10 40
    http://www.caritas-ramersdorf-perlach.de/Page005305.htm
    Siehe unter Adressen:
    Caritas Stadtteilzentrum Neuperlach- Süd

  • Deutschkurse/Kinder
    Im TREFFAM lernen 4 – 8jährige Kinder zweimal in der Woche spielerisch Deutsch nach der Kikus-Methode – mit Handpuppen, Bildern, Liedern, Bewegungsspielen und sehr viel Spaß.
    http://www.im-muenchen1.de/migration/treffam/index.php
    Siehe unter Adressen: TREFFAM

  • Deutschkurse/Kinder
    Bei FOKUS gibt es schulvorbereitende Kurse, Ferienkurse und Nachhilfe für Kinder aller Altersstufen in kindgerechter Umgebung.
    http://www.fokussprachen.com
    Siehe unter Adressen: FOKUS München

  • Deutschkurse/Kinderbetreuung
    Im Rahmen der Integrationskurse führt Anderwerk auch spezielle Frauendeutschkurse mit Kinderbetreuung durch.
    http://www.anderwerk.de/deutschkurse/index.htm
    Siehe unter Adressen: Anderwerk gGmbH

  • Deutschkurse/Kinder und Jugendliche
    Bei der Sprachenschule PRISMA gibt es Deutschkurse für Kinder und Jugendliche von 4-15 Jahre. Es wird spielerisch, kreativ und altersgemäß an die Sprache herangeführt. Außerdem bietet PRISMA Nachhilfeunterricht für alle Schulformen als Einzelunterricht, in Minigruppen oder im Gruppenunterricht an.
    http://www.prisma-ev.de
    Siehe unter Adressen: Sprachenschule Prisma

  • Deutschkurse/Männer
    Männliche Migranten können über das Amt für Wohnen und Migration/die ARGE zu einem für sie kostenlosen Deutschkurs angemeldet werden. Vorraussetzung ist der Bezug von Arbeitslosengeld II. Anderwerk bietet für männliche Migranten einen Deutschkurs an, der aus mehreren Modulen besteht. Das letzte Modul beinhaltet Berufssprache Deutsch, Bewerbungstraining, einen Computerkurs und hat das Ziel, in Arbeit zu vermitteln.
    http://www.anderwerk.de/Deutschkurse.392.0.html
    Siehe unter Adressen: Anderwerk gGmbH

  • Deutschkurse/Mittelstufe
    Die allgemeinen Deutschkurse der Sprachenschule PRISMA umfassen in der Mittelstufe I und II (= Niveau B2  und C1 des europäischen Referenzrahmens) 8 bis 9 Unterrichtsstunden pro Woche und 50 Unterrichtsstunden pro Kurs. In diesen 50 Unterrichtsstunden absolvieren Sie den einen Teil der jeweiligen Kursstufe,
    z. B. Mittelstufe I.
    http://www.prisma-ev.de
    Siehe unter Adressen: Sprachenschule Prisma

  • Deutschkurse/Mittelstufe
    Bei FOKUS gibt es ganzjährig Intensivkurse von der Grundstufe bis zur Oberstufe, Vorbereitung auf die Prüfungen TestDaf und DSH ( = Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und -bewerber). Die Kurse umfassen auf jeder Stufe 80 Unterrichtseinheiten pro Monat; die Unterrichtszeiten sind von Montag bis Freitag von 9.30 bis 12.45 Uhr.
    http://www.fokussprachen.com
    Siehe unter Adressen: FOKUS München

  • Deutschkurse/Oberstufe
    Die allgemeinen Deutschkurse der Sprachenschule PRISMA umfassen in der Oberstufe ( = Niveau C2 des europäischen Referenzrahmens) 8 Unterrichtsstunden pro Woche und 40 Unterrichtsstunden pro Kurs. In diesen 40 Unterrichtsstunden absolvieren Sie den einen Teil der jeweiligen Kursstufe, z. B. Oberstufe Teil 1 oder Oberstufe Teil 2.
    http://www.prisma-ev.de
    Siehe unter Adressen: Sprachenschule Prisma

  • Deutschkurse/Oberstufe
    Bei FOKUS gibt es ganzjährig Intensivkurse von der Grundstufe bis zur Oberstufe, Vorbereitung auf die Prüfungen TestDaf und DSH ( = Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und -bewerber). Die Kurse umfassen auf jeder Stufe 80 Unterrichtseinheiten pro Monat; die Unterrichtszeiten sind von Montag bis Freitag von 9.30 bis 12.45 Uhr.
    http://www.fokussprachen.com
    Siehe unter Adressen: FOKUS München
  • Deutschkurse/Prüfungsvorbereitung DSH
    Die Sprachenschule PRISMA bietet Prüfungsvorbereitungskurse für die DSH ( = Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und -bewerber) an. Die Vorbereitungskurse in kleinen Gruppen finden immer an 4 Samstagen vor dem Prüfungstermin statt. Sie umfassen jeweils 5 Unterrichtsstunden und insgesamt 20 Unterrichtsstunden. In diesen Vorbereitungskursen werden mit Modelltests das erforderte Vokabular, die notwendige Grammatik und die jeweiligen Aufgabentypen in prüfungsähnlicher Situation geübt.
    http://www.prisma-ev.de
    Siehe unter Adressen: Sprachenschule Prisma

  • Deutschkurse/Prüfungsvorbereitung DSH
    FOKUS bietet Prüfungsvorbereitungskurse für die DSH ( = Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und -bewerber) an. Sie finden an 7 Terminen Dienstag und Donnerstag von 14.00 bis 16.15 Uhr statt.
    http://www.fokussprachen.com
    Siehe unter Adressen: FOKUS München

  • Deutschkurse/Prüfungsvorbereitung Test-DaF
    FOKUS bietet Prüfungsvorbereitungskurse für Test-DaF an. Die Prüfungen der Reihe Test-DaF (Test Deutsch als Fremdsprache) sind Ersatz für die Zulassungsprüfung zu deutschen Hochschulen (DSH). 
    http://www.fokussprachen.com
    Siehe unter Adressen: FOKUS München

  • Deutschkurse/Prüfungsvorbereitung „Zertifikat Deutsch“
    Die Sprachenschule PRISMA bietet Prüfungsvorbereitungskurse für die Prüfung „Zertifikat Deutsch“ an. Die Vorbereitungskurse in kleinen Gruppen finden immer an 4 Samstagen vor dem Prüfungstermin statt. Sie umfassen jeweils 5 Unterrichtsstunden und insgesamt 20 Unterrichtsstunden. In diesen Vorbereitungskursen werden mit Modelltests das erforderte Vokabular, die notwendige Grammatik und die jeweiligen Aufgabentypen in prüfungsähnlicher Situation geübt.
    http://www.prisma-ev.de
    Siehe unter Adressen: Sprachenschule Prisma

  • Deutschkurse/Prüfungsvorbereitung „Zertifikat Deutsch“
    FOKUS
    bietet Prüfungsvorbereitungskurse für die TELC-Prüfung „Zertifikat Deutsch“ an. Die Prüfung selbst wird direkt bei FOKUS jeweils am letzten Freitag des Monats abgenommen. Die Anmeldung zur Prüfung muss 5 Wochen vorher erfolgen.
    http://www.fokussprachen.com
    Siehe unter AdressenFOKUS München

  • Deutschkurse/sozialpädagogische Begleitung
    Bei Anderwerk berät ein ausgebildeter Sozialpädagoge und Fallmanager die Teilnehmer der Deutschkurse, die im Auftrag des Amts für Wohnen und Migration und der ARGE durchgeführt werden, bei Problemen und hilft bei Bewerbung und Arbeitsplatzsuche.
    http://www.anderwerk.de/Deutschkurse.392.0.html
    Siehe unter Adressen: Anderwerk gGmbH

  • Deutschkurse/Sprachurlaub
    Die Sprachenschule PRISMA wendet sich mit ihrem Sprachferien-Programm besonders an StudentInnen aus dem Ausland. Neben einem Intensivkurs Deutsch mit 25 Wochenstunden bietet PRISMA ein umfangreiches Freizeitprogramm mit Ausflügen und Aktivitäten in und  um München. Für die Unterbringung haben Sie die Wahl zwischen einer Gastfamilie, einem Appartement oder einem Zimmer in einem Studentenwohnheim.
    http://www.prisma-ev.de
    Siehe unter Adressen: Sprachenschule Prisma

  • Deutschkurse/Studentinnen und Studenten
    Siehe unter Suchwort: Aufenthalt/Studentinnen und Studenten

  • Deutschkurse/Studentinnen und Studenten
    Die Sprachenschule PRISMA bietet Deutschkurse für Studentinnen und Studenten an, die die DSH ( = Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und -bewerber) anstreben. Es gibt zusätzlich einen Vorbereitungskurs auf diese Prüfung.
    http://www.prisma-ev.de
    Siehe unter Adressen: Sprachenschule Prisma

  • Deutsch lernen/Mütter und Kinder in Neuperlach
    Im Frauentreffpunkt Neuperlach gibt es eine Mutter-Kindgruppe für Frauen und ihre Kleinkinder aus aller Welt: Mit deutschen Sing-, Klatsch- und Bewegungsspielen für die Kleinen und einfachen Sprachübungen aus dem Alltag für die Mütter soll es Frauen mit geringen Sprachkenntnissen ermöglicht werden, die deutsche Sprache ohne Leistungsdruck zu erlernen. Der Kurs findet freitags von 9.00 bis 12.00 im Frauencafé statt.
    http://www.frauentreffpunkt-neuperlach.de
    Siehe unter Adressen: Frauentreffpunkt Neuperlach

  • Deutsch/Sprachförderung in der Realschule
    An der städtischen Carl-von-Linde-Realschule sind für Kinder mit nichtdeutscher Muttersprache besondere Klassen eingerichtet – mit intensiver Deutschförderung und vermehrtem Unterricht in Mathematik und Englisch.
    http://www.cvl.musin.de
    Siehe unter Adressen:
    Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München/Fachabteilung 3


  • Deutschtestfür die Zuwanderung (DTZ) Zertifikat Deutsch
    Siehe unter Suchwörter:
    Deutschkurs für die Zuwanderung (DTZ) Zertifikat Deutsch

  • Deutsch-Übungsgruppen "Deutsch für das Leben"
    Das Nachbarschaftsprojekt in der Seidlvilla bietet Gelegenheit, die deutsche Sprache für Alltagssituationen zu üben. Die angeleiteten Übungsgruppen treffen sich einmal wöchentlich. Voraussetzung sind Grundkenntnisse der deutschen Sprache.
    http://www.seidlvilla.de/
    Siehe unter Adressen: Nachbarschaft Schwabing

  • Diskriminierung
    Die Antidiskrimierungsstelle für Menschen mit Migrationshintergrund – AMIGRA - steht als Anlauf- und Beratungsstelle allen Menschen offen, die wegen ihrer ethnischen Herkunft, ihrer Hautfarbe, ihrer Sprache, ihrer Religion oder Weltanschauung diskriminiert werden - aber auch für Zeugen, die einen Diskriminierungsfall beobachtet haben. Für alle anderen Gründe, wie Behinderung, Alter, Geschlecht oder sexuelle Identität gibt es weitere Stellen in der Stadtverwaltung. Ziel der Arbeit von AMIGRA ist, eine Verbesserung der jeweiligen persönlichen Situation zu erreichen und einen Beitrag für das friedliche und tolerante Zusammenleben in München zu leisten.
    http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Direktorium/
    Amigra.html

    Siehe unter Adressen: Antidiskriminierungsstelle für
    Menschen mit Migrationshintergrund - AMIGRA

  • DolmetscherInnen/russisch
    Die Sozialberatung des Tolstoi Hilfs- und Kulturwerk e.V. bietet Dolmetscher- und Übersetzungsdienste für russische Zuwanderer.
    http://www.tolstoi-bibliothek.de/pages/consulting.php
    Siehe unter Adressen: Tolstoi Hilfs- und Kulturwerk e.V.

  • Dolmetscherinnen/Schwangerschaftsberatung
    Frauen beraten e.V. ist eine staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen. Die Stelle bietet Beratung in mehreren Muttersprachen an: in Serbisch, Kroatisch, Bosnisch, Englisch und Portugiesisch; außerdem können in über 50 Sprachen Dolmetscherinnen/Dolmetscher in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Zentrum für Transkulturelle Medizin e.V. kostenlos zur Verfügung gestellt werden.
    http://www.frauen-beraten.de
    Siehe unter Adressen: Frauen beraten e.V.

nach obennach oben

E

  • Ehrenamt
    Das Seminar für mehrsprachige Helferinnen und Helfer unterstützt ältere Migrantinnen und Migranten durch den Einsatz mehrsprachiger Münchnerinnen und Münchener. Mehrsprachige  Interessierte werden im Seminar geschult und auf ihre Rolle als Ehrenamtliche vorbereitet. Sie stehen mit dem erworbenen Wissen und ihrem bürgerschaftlichem Engagement älteren Migrantinnen und Migranten in ihrem Alltag als Besuchs- und Begleitdienst zur Seite.
    In den Kursen werden Informationen über das deutsche Sozialsystem vermittelt. Kulturelle Verschiedenheiten werden dargestellt, Veränderungen im Alter aufgezeigt und andere migrationsspezifische Themen behandelt. So werden die Helferinnen und Helfer auf ihre zukünftige Aufgabe vorbereitet.
    Siehe unter Adressen: Hilfe im Alter der Inneren Mission München

  • Ehrenamtliche Arbeit
    Viele Ehrenamtliche aller Nationalitäten engagieren sich beim TREFFAM – in der Küchenarbeit, bei der Kinderbetreuung oder der Deutschförderung, bei Organisation und Technik. Jede Unterstützung in der ehrenamtlichen Arbeit ist herzlich willkommen.
    http://www.im-muenchen1.de/migration/treffam/index.php

    Siehe unter Adressen: TREFFAM

  • Ehrenamtliche Arbeit/Fortbildung
    Donna Mobile fördert ehrenamtlich tätige Migrantinnen und bietet Fort- und Weiterbildungen für Ehrenamtliche an.
    http://www.donnamobile.org
    Siehe unter Adressen: Donna Mobile

  • Ehrenamtliche/Finanzierung bei Selbsthilfe
    Wenn Sie finanzielle Unterstützung für Ihre ehrenamtliche Arbeit im Bereich der Selbsthilfe brauchen, erhalten Sie beim Selbsthilfezentrum München Informationen und Hilfestellung zum Antrag an die Selbsthilfeförderung des Sozialreferats der Landeshauptstadt München.
    http://www.shz-muenchen.de/downloads-arbeitsmaterialien.php
    Siehe unter Adressen: Selbsthilfezentrum München

  • Einbürgerung
    Beim Ausländerbeirat der Stadt München finden Sie Informationen zur Einbürgerung:
    http://www.auslaenderbeirat-muenchen.de/
    Siehe unter Adressen: Ausländerbeirat München

  • Eine-Welt-Arbeit
    Hier finden Sie Informationen des entwicklungspolitischen Netzwerks Nord Süd Forum München e.V.. In den Mitgliedsgruppen, Arbeitskreisen, Kampagnen und Veranstaltungen des Vereins gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich zu engagieren. Darüber hinaus gibt es ein Beratungsangebot für entwicklungspolitisch engagierte MigrantInnen aus München, die sich im Bereich der Eine-Welt-Arbeit engagieren oder sogar einen eigenen Verein oder Initiative gründen wollen.
    http://www.nordsuedforum.de
    Siehe unter Adressen: Nord Süd Forum

  • Eine-Welt-Arbeit/Informationsmaterial
    Hier finden Sie Materialien zur entwicklungspolitischen Arbeit des Nord Süd Forums München zur Eine-Welt-Arbeit.
    http://www.nordsuedforum.de/nosfo/materialien/
    Siehe unter Adressen: Nord Süd Forum

  • Entführung eines Kindes
    Siehe unter Suchwort: Kindesmitnahme


  • Eltern/ Erziehung/ Beratung
    Beratung, Hilfe, Unterstützung, Treffen, Kurse für Eltern. Offene Sprechstunde für Eltern mit Babys und Kleinkindern von 0 - 3 Jahren, jeden Mittwoch 10.00 - 12.00 Uhr, Informationen und Beratung zu allen Fragen rund ums Kind, z.B. Gesundheit und Befinden, Entwicklungs- und Erziehungsfragen,  Unruhe, Schreien, Schlafen, Füttern , Geschwisterrivalität usw. Beratung durch eine  Kinderkrankenschwester,  Erzieherin, Safe-Mentorin und  Eltern-, Säuglings- und Kleinkindberaterin
    Terminvereinbarung erforderlich:
    http://www.siaf.de/programm.html#eltern
    Siehe unter Adressen: siaf e.V.

  • Elternarbeit zum Thema sexueller Missbrauch und Prävention
    Wir bieten Elternabende zum Thema sexueller Missbrauch und Prävention von sexuellem Missbrauch für unterschiedliche Altersgruppen von Kindern und Jugendlichen, für MigrantInnen aus dem islamischen Kulturkreis und Eltern von behinderten Kindern
    http://www.amyna.de/institut/inst_bildung_elternabende.html
    Siehe unter Adressen: AMYNA

  • Elternarbeit/Beratung
    Bei Açilim finden Sie Angebote und Materialien zur präventiven Elternarbeit mit Migrantenfamilien – besonders türkischer Herkunft.
    http://www.acilim.de
    Siehe unter Adressen: Açilim

  • Elternarbeit/Beratung
    Im Elternarbeitsprojekt der IG-InitiativGruppe werden Eltern ausländischer Herkunft in Erziehungs- und Bildungsangelegenheiten, die sie und ihre Kinder betreffen, informiert, beraten und begleitet.
    http://www.initiativgruppe.de/projekte/elternarbeit/index.htm
    Siehe unter Adressen: IG-InitiativGruppe

  • Elternarbeit/Publikation
    2004 fand an der Akademie für politische Bildung in Tutzing eine Tagung mit der Arbeitsgemeinschaft Kooperation im Ausländerbereich (AKIA) zum Thema „Erfolg in Schule und Beruf – die pädagogischen Ressourcen von Migrantenfamilien“ statt. Die Dokumentation (hrsg. von der Schul- und Bildungsberatung International und der Stelle für interkulturelle Arbeit) ist nur als pdf-Datei erhältlich und kann heruntergeladen werden unter:
    http://www.muenchen.de/Rathaus/119794/
    Siehe unter Adressen: Stelle für interkulturelle Arbeit

  • Eltern-Kind-Gruppen
    Im TREFFAM finden Sie Gruppen für Eltern mit Kindern bis zu zwei Jahren (drei Gruppen, die nach Alter der Kinder gestaffelt sind). Außerdem gibt es Gruppen für Eltern mit Zwillingen, Drillingen und für Alleinerziehende mit ihren Kindern.
    http://www.im-muenchen1.de/migration/treffam/index.php

    Siehe unter Adressen: TREFFAM

  • Eltern-Kind-Kurse
    Spiel- und Bewegungsraum für Mütter/Väter mit Babys und Kleinkindern von 6 -18 Monaten,
    10 x mittwochs von 10.00 - 11.00 Uhr, je Kurs 100,- Euro,
    Termine bitte erfragen bei siaf e.V.:
    http://www.siaf.de/programm.html#eltern
    Siehe unter Adressen: siaf e.V.

  • Elternkurse
    Das Sprachinstitut München des Internationalen Bundes (SIM) verfügt über eine mehr als 30jährige Erfahrung im Bereich der Sprachvermittlung. Unser Angebot umfasst unterschiedliche Kurse und Qualifizierungsmaßnahmen mit verschiedenen Kooperationspartnern.
    http://www.internationaler-bund.de
    Siehe unter Adressen: Internationaler Bund (IB) e.V.

  • Erkrankungen
    Die Fachstelle des Referates für Gesundheit und Umwelt setzt sich für die Gesundheitsförderung von Migrantinnen und Migranten ein. Sie entwickelt strukturelle Beiträge und Maßnahmen im Interesse der Gesundheit von Migrantinnen und Migranten mit Vernetzung, Beratung und modellhafter Durchführung von Projekten. Sie leistet MultiplikatorInnenarbeit, informiert die Fachöffentlichkeit, unterstützt die Interkulturelle Öffnung im Referat für Gesundheit und Umwelt und verfasst fachliche Stellungnahmen zu Migration und Gesundheit.
    Die Fachstelle Migration und Gesundheit hat eine Liste von Anlaufstellen zu gesundheitlichen Themen zusammengestellt, die für Migrantinnen und Migranten relevant sind.
    http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Referat-fuer-
    Gesundheit-und-Umwelt/Gesundheitsfoerderung/Migration_und_
    Gesundheit.html

    Siehe unter Adressen: Fachstelle für Migration und Gesundheit

  • Erlaubnis Daueraufenthalt-EU
    http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kreisverwaltungsreferat/
    Auslaenderwesen/Unbefristeter-Aufenthaltstitel.html


  • Erstberatung
    Siehe auch unter Suchwörtern: Migrationserstberatung

  • Erstberatung/Migrantinnen und Migranten
    Die Migrationserstberatung des Bayerischen Roten Kreuzes unterstützt Neuzuwandererinnen und Neuzuwanderer mit Bleibeperspektive in den ersten drei Jahren nach der Ankunft in Deutschland.
    https://www.brk-muenchen.de/wir-sind-fuer-sie-da/
    mit-beratung-und-betreuung/migrationserstberatung

    Siehe unter Adressen: Bayerisches Rotes Kreuz – Migrationserstberatung


  • Erstberatung/Neuzuwandererinnen und Neuzuwanderer
    Die Migrationserstberatung des Bayerischen Roten Kreuzes unterstützt Neuzuwandererinnen und Neuzuwanderer mit Bleibeperspektive in den ersten drei Jahren nach der Ankunft in Deutschland.
    https://www.brk-muenchen.de/wir-sind-fuer-sie-da/
    mit-beratung-und-betreuung/migrationserstberatung

    Siehe unter Adressen: Bayerisches Rotes Kreuz – Migrationserstberatung

  • Erstberatung/Spätaussiedler
    Die Migrationserstberatung des Bayerischen Roten Kreuzes unterstützt Neuzuwandererinnen und Neuzuwanderer mit Bleibeperspektive in den ersten drei Jahren nach der Ankunft in Deutschland.
    https://www.brk-muenchen.de/wir-sind-fuer-sie-da/
    mit-beratung-und-betreuung/migrationserstberatung

    Siehe unter Adressen: Bayerisches Rotes Kreuz – Migrationserstberatung

  • Erziehung/Beratung
    Im Elternarbeitsprojekt der IG-InitiativGruppe werden Eltern ausländischer Herkunft in Erziehungs- und Bildungsangelegenheiten, die sie und ihre Kinder betreffen, informiert, beraten und begleitet.
    http://www.initiativgruppe.de/projekte/elternarbeit/index.htm
    Siehe unter Adressen: IG-InitiativGruppe

  • Erziehung/Beratung
    Beim Psychologischen Dienst für Ausländer der Caritas haben Eltern – auch allein erziehende Mütter und Väter – und ihre Kinder die Möglichkeit, sich in Fragen der Erziehung beraten zu lassen. Die Beratung erfolgt durch Psychologinnen/Psychologen mit psychotherapeutischer Zusatzausbildung und Sozialpädagoginnen, die alle mit den unterschiedlichen Erziehungsstilen und Familienstrukturen sowie mit spezifischen Traditionen und Werten der Migrantenfamilien vertraut sind.
    Der Psychologische Dienst führt psychologische Diagnostik bei Leistungs- und Entwicklungsfragen durch und hilft bei emotionalen Störungen und bei Schwierigkeiten im Sozialverhalten. Der Psychologische Dienst kooperiert mit Schulen, dem Jugendamt und den Allgemeinen Sozialdiensten.
    http://www.czm-innenstadt.de/
    Siehe unter Adressen: Psychologischer Dienst für Ausländer

  • Erziehungsberatung
    Siehe unter Suchwort: Erziehung/Beratung

  • Erziehungshilfen/ambulante
    Die Flexiblen Hilfen der IMMA betreuen Mädchen und junge Frauen, die sich in schwierigen Lebenslagen befinden. Die Betreuung erfolgt zu Hause oder in von IMMA angemieteten Wohnungen. In jedem Fall werden die sozialen Bezugssysteme, also Familie, Freunde und Freundinnen etc.mit einbezogen.
    http://www.imma.de/hilfen
    Siehe unter AdressenIMMA
  • Escort/Beratung männliche Jugendliche
    Junge männliche Prostituierte jeglicher Nationalität, die einen Begleitservice anbieten, können sich bei der Anlauf- und Beratungsstelle Marikas über deren sozialpädagogische Hilfen informieren. Für Rumänen, Bulgaren und Slowaken/Tschechen geben die „Info-Flyer für Jungs“ muttersprachliche Informationen.
    http://www.marikas.de

    Siehe unter Adressen: Marikas

  • Esperanto
    Hier finden Sie Informationen zu Esperanto, einer schnell erlernbaren, neutralen Sprache, deren Grammatik einfach und regelmäßig ist, und deren Wortschatz zum großen Teil aus europäischen Sprachen stammt. Außerdem gibt es hier Informationen über Angebote und Aktivitäten des Esperanto Klubs München wie Esperantokurse, Vorträge, Ausflüge und Diskussionsrunden.
    http://www.esperanto-muenchen.de
    Siehe unter Adressen: Esperanto Klub München e.V.

  • EU-Bürgerinnen und Bürger
    Siehe unter Suchwörtern: Unionsbürgerinnen und -bürger

  • Existenzgründung/Beratung
    Hier wird auf das besondere Beratungs- und Unterstützungsangebot für ausländische Unternehmerinnen und Unternehmer des Referates für Arbeit und Wirtschaft – Wirtschaftsförderung eingegangen.
    http://www.muenchen.de/Rathaus/38691/
    Siehe unter Adressen: Referat für Arbeit und Wirtschaft – Wirtschaftsförderung

nach obennach oben

F

  • Fachtagungen/interkulturelle Arbeit
    Die Stelle für interkulturelle Arbeit der Landeshauptstadt München bietet Fachtagungen zu den Themen interkulturelle Arbeit, Integration und Migration an.
    http://www.muenchen.de/Rathaus/119783/
    Siehe unter Adressen: Stelle für interkulturelle Arbeit

  • Familien/Beratung
    Familien, die mit ihrer jetzigen Lebenswelt nicht zurechtkommen, finden beim Psychologischen Dienst für Ausländer der Caritas Hilfen durch Beratung und psychotherapeutische Begleitung, die in der Muttersprache (z. B. in Griechisch, Türkisch, Italienisch, Kroatisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch) stattfinden können. Bei Beziehungs- und Erziehungskonflikten, Gewalt in der Familie sowie bei Trennungen oder Scheidungen werden beratende Unterstützung und auch Familientherapien angeboten. Auf Wunsch wird mit Ärztinnen/Ärzten, Schulen, anderen Beratungsstellen und mit Behörden Kontakt aufgenommen.
    http://www.czm-innenstadt.de/
    Siehe unter Adressen: Psychologischer Dienst für Ausländer

  • Familien/binationale
    Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften/IAF informiert vor einer Eheschließung, hilft bei  Familienzusammenführung und Kindesnachzug. Er bietet sowohl Rechts- und sozialpädagogische Beratung wie auch Familientherapie an – zu allen Fragen des interkulturellen Zusammenlebens, in Krisensituationen und bei Trennung/Scheidung. Der Verband führt Veranstaltungen, Familienseminare und Fachtagungen durch und vertritt die Interessen binationaler Familien in der Familienpolitik.
    http://www.verband-binationaler.de
    Siehe unter Adressen: Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V.

  • Familiennachzug
    Die Ausländerbehörde der Landeshauptstadt München erteilt Informationen zur Einreise und zum Aufenthalt ausländischer Kinder, Ehegattinnen/Ehegatten sowie zur Ehe oder eingetragenen Lebenspartnerschaft mit einer/einem deutschen Staatsangehörigen.
    http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kreisverwaltungsreferat/Auslaenderwesen/Familiennachzug.html
    Siehe unter Adressen:
    Ausländerbehörde der Landeshauptstadt München

  • Familientradition – türkische/Publikation
    Die Fortbildungsreihe „Türkische Jungen“ (2002), die im Jahr 2001 von der Beauftragten für interkulturelle Arbeit des Stadtjugendamtes München durchgeführt wurde, befasste sich mit interkulturellen Aspekten bei der Wahrnehmung von Familienstrukturen und Erziehungsverhalten in türkischen Familien. Männerrolle und Ehrbegriff sowie Rechts- und Unrechtsbewusstsein „Namus ve Arkadaşlik – Ehre und Männerfreundschaft“ wurden zu Schlüsselbegriffen für das Verstehen von Jungen und jungen Männern, deren Familienursprung in der Türkei liegt. Die Dokumentation umfasst die Tagungsunterlagen sowie eine ausführliche Evaluation der Fortbildung.
    Sie können die Dokumentation bei der Stelle für interkulturelle Arbeit bestellen oder als pdf-Datei herunterladen  unter http://www.muenchen.de/Rathaus/119794/
    Siehe unter Adressen: Stelle für interkulturelle Arbeit


  • Familie/Publikation
    Thema der jährlich stattfindenden Fachtagung „Interkulturelle Verständigung“ der Stadtjugendamtes war 2001 „Ressource Familie 2001“ (2002). Sie können die Dokumentation der Fachtagung bei der Stelle für interkulturelle Arbeit bestellen oder als pdf-Datei herunterladen unter
    http://www.muenchen.de/Rathaus/119794/
    Siehe unter Adressen: Stelle für interkulturelle Arbeit

  • Familie/Publikation
    2004 fand an der Akademie für politische Bildung in Tutzing eine Tagung mit der Arbeitsgemeinschaft Kooperation im Ausländerbereich (AKIA) eine Tagung zum Thema „Erfolg in Schule und Beruf – die pädagogischen Ressourcen von Migrantenfamilien“ statt. Die Dokumentation (hrsg. von der Schul- und Bildungsberatung International und dem Sozialreferat/Stelle für interkulturelle Arbeit) ist nur als pdf-Datei erhältlich und kann heruntergeladen werden unter:
    http://www.muenchen.de/Rathaus/119794/
    Siehe unter Adressen: Stelle für interkulturelle Arbeit

  • Familie/Treffpunkt
    Im Caritas Stadtteilzentrum Neuperlach-Süd findet einmal die Woche (Donnerstag von 9.30-11.30 Uhr, außer in Schulferien) kostenlos das internationale Familiencafe statt. Kinder haben vielseitige Spielmöglichkeiten und werden von einer Fachkraft betreut. In regelmäßigen Abständen bieten wir Vorträge und Aktionen zu familieninteressanten Themen.
    http://www.caritas-ramersdorf-perlach.de/Page005305.htm
    Siehe unter Adressen:
    Caritas Stadtteilzentrum Neuperlach- Süd



  • Filmvorführungen für Frauen
    Filmreihe „Frauen in aller Welt“ im Café Glanz für Frauen von siaf e.V.. Filme über Frauen und Frauenleben aus aller Welt. Phantasievoll, politisch, berührend, engagiert. Ein Highlight für alle Freundinnen des guten Films. Eintritt für Filmabende ist frei.
    http://www.siaf.de/programm.html#film
    Siehe unter Adressen: siaf e.V.

  • Finanzierung/Selbsthilfe
    Wenn Sie finanzielle Unterstützung für Ihre ehrenamtliche Arbeit im Bereich der Selbsthilfe brauchen, erhalten Sie beim Selbsthilfezentrum München Informationen und Hilfestellung zum Antrag an die Selbsthilfeförderung des Sozialreferats der Landeshauptstadt München.
    http://www.shz-muenchen.de/downloads-arbeitsmaterialien.php
    Siehe unter Adressen: Selbsthilfezentrum München

  • Flüchtlinge
    Der Bayerische Flüchtlingsrat, ein überparteilicher Dachverband von Einzelpersonen, Initiativen und Organisationen der Flüchtlingssolidarität in Bayern, leistet Informations-, Beratungs- und Koordinationsarbeit für Flüchtlinge und andere in der Flüchtlingsarbeit Tätige.
    http://www.fluechtlingsrat-bayern.de 
    Siehe unter Adressen: Bayerischer Flüchtlingsrat – Geschäftsstelle

  • Flüchtlinge
    Der Caritasverband der Erzdiözese München und Freising bietet in verschiedenen Stadtteilen und Landkreisen Beratung, Hilfe und Unterstützung für Flüchtlinge an.
    http://www.caritasmuenchen.de/Page001180.htm

    Siehe unter Adressen:
    Caritasverband der Erzdiözese München und Freising

  • Flüchtlinge/Beratung
    Beim Bayerischen Flüchtlingsrat, einem überparteilichen Dachverband von Einzelpersonen, Initiativen und Organisationen der Flüchtlingssolidarität in Bayern, finden Flüchtlinge und andere in der Flüchtlingsarbeit Tätige Information und Beratung.
    http://www.fluechtlingsrat-bayern.de
    Siehe unter Adressen: Bayerischer Flüchtlingsrat – Geschäftsstelle

  • Flüchtlinge/Beratung
    Das Büro für Rückkehrhilfen bietet Beratung für Flüchtlinge und Asylbewerberinnen/Asylbewerber, die in ihre Heimat zurückkehren wollen. Sie erhalten Informationen über die Situation und über Hilfsorganisationen in Ihrem Heimatland
    http://www.muenchen.de/reintegration 
    Siehe unter Adressen: Büro für Rückkehrhilfen

  • Flüchtlinge/Beratung
    REFUGIO München bietet Flüchtlingen soziale Beratung (Hilfe bei Behörden, allgemeine psychosoziale Lebensbewältigung u.a.), psychotherapeutische Beratung und Behandlung, Krisenintervention und Beratung mit Dolmetschern an.
    http://www.refugio-muenchen.de
    Siehe unter Adressen: Refugio München


  • Flüchtlinge/Beratung
    Der Migrationsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes berät Flüchtlinge.
    https://www.brk-muenchen.de/wir-sind-fuer-sie-da/
    mit-beratung-und-betreuung/migrationsdienst

    Siehe unter Adressen: Bayerisches Rotes Kreuz – Migrationsdienst

  • Flüchtlinge/Beratung
    Das SOS-Beratungs- und Familienzentrum bietet Hilfe und Unterstützung von Asylbewerberfamilien in den Stadtteilen Berg am Laim, Trudering und Riem an.
    http://www.sos-bz-muenchen.de/
    Siehe unter Adressen: SOS-Beratungs- und Familienzentrum

  • Flüchtlinge/Berufsvorbereitung
    Das Projekt „Berufshinführung für junge Flüchtlinge: FLÜB&S-Flüchtlinge, Beruf & Schule“ der Münchner Volkshochschule (MVHS) bietet Flüchtlingsjugendliche eine Vorbereitung auf einen Schulabschluss und/oder auf eine Ausbildungs-/Arbeitsstelle durch eine sprachliche und berufliche Qualifizierung. Diese Jugendlichen sind aufgrund ihres unsicheren Aufenthaltstatus von anderen Maßnahmen ausgeschlossen. Sozialpädagogische Beratung und Betreuung und individuelle Förderung sowie projektbezogener Unterricht und ein betreutes Betriebspraktikum sind Bestandteil dieses Lehrgangs.
    http://www.mvhs.de/migration
    Siehe unter Adressen: Münchner Volkshochschule – Deutsch und Migrationsprogramme

  • Flüchtlinge/Deutschkurse
    Im EineWeltHaus München finden Deutschkurse für Flüchtlinge statt:
    http://www.einewelthaus.de/home
    Siehe unter Adressen: EineWeltHaus München

  • Flüchtlinge/Gesundheit
    Bei REFUGIO München beraten Ärztinnen und Ärzte Flüchtlinge. Sie untersuchen und begutachten bei psychosomatischen Beschwerden oder Folgen körperlicher Folter und organisieren eine weitergehende Behandlung.
    http://www.refugio-muenchen.de
    Siehe unter Adressen: Refugio München

  • Flüchtlinge/Informationsmaterial
    Hier können Sie Informationsmaterial zur Flüchtlingsarbeit bestellen und downloaden:
    http://www.fluechtlingsrat-bayern.de
    Siehe unter Adressen: Bayerischer Flüchtlingsrat – Geschäftsstelle

  • Flüchtlinge/KARAWANE
    Die KARAWANE für die Rechte der Flüchtlinge, Migrantinnen und Migranten organisiert Aktionen gegen menschenunwürdige Behandlung. Ein offenes Gruppentreffen gibt es donnerstags um 20.00 Uhr im EineWeltHaus München, Raum 111.
    http://www.carava.net
    Siehe unter Adressen: EineWeltHaus München

  • Flüchtlinge/Koordination
    Vom Bayerischen Flüchtlingsrat, einem überparteilichen Dachverband von Einzelpersonen, Initiativen und Organisationen der Flüchtlingssolidarität in Bayern, werden Initiativen und Einzelpersonen, die in der Flüchtlingsarbeit tätig sind, koordiniert.
    http://www.fluechtlingsrat-bayern.de
    Siehe unter Adressen: Bayerischer Flüchtlingsrat – Geschäftsstelle


  • Flüchtlinge/minderjährige unbegleitete
    Vormundschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge übernimmt, neben drei Trägern der freien Wohlfahrtspflege, das Stadtjugendamt München, Sachgebiet Vormundschaften/Pflegschaften. Vormünder üben die elterliche Sorge für alle Lebensbereiche der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge aus. Dazu gehört insbesondere den materiellen Lebensrahmen zu sichern, die geeignete Unterbringung zu veranlassen, geeignete pädagogische oder therapeutische Hilfen einzuleiten, die Schule oder einen Ausbildungsplatz zu suchen und den Aufenthalt zu sichern.
    http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Sozialreferat/
    Jugendamt/Partnerschaft-Trennung-Scheidung/Vormundschaft.html

    Siehe unter Adressen: Sozialreferat/Stadtjugendamt - Vormundschaften/Pflegschaften

  • Flüchtlinge/Psychosoziale Betreuung
    Anlaufstellen für die psychosoziale Betreuung von Flüchtlingen mit und ohne Aufenthaltsstatus finden Sie unter
    http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Referat-fuer-
    Gesundheit-und-Umwelt/Gesundheitsfoerderung/Migration_und_
    Gesundheit.html

    Siehe unter Adressen: Fachstelle für Migration und Gesundheit

  • Flüchtlinge/Rückkehr
    Das Büro für Rückkehrhilfen bietet Beratung und Hilfe für Menschen, die in ihre Heimat zurückkehren wollen. Sie erhalten Informationen über die Situation und über Hilfsorganisationen in Ihrem Heimatland, sowie  Unterstützung bei der Beschaffung von Reisedokumenten und Fahrkarten.
    http://www.muenchen.de/reintegration
    Siehe unter Adressen: Büro für Rückkehrhilfen

  • Formulare
    Formulare der Ausländerbehörde der Landeshauptstadt München können im Internet ausgedruckt werden. Dort finden Sie z. B. das Antragsformular zur Erteilung eines Aufenthalttitels, Formulare für Unionsbürgerinnen und -bürger zur Selbstauskunft oder Formblätter zur Beschäftigung von Ausländerinnen und Ausländern.
    http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kreisverwaltungsreferat/Auslaenderwesen.html
    Siehe unter Adressen:
    Ausländerbehörde der Landeshauptstadt München 

  • Fortbildung
    Siehe auch unter Suchwörter: Weiterbildung

  • Fortbildung/Antidiskriminierung
    LIDIA Bayern bietet Trainings für Interkulturelle Verständigung sowie Antirassismus, Antidiskriminierung, Demokratie- und Toleranzerziehung an. LIDIA berät Organisationen im Prozess der interkulturellen Öffnung.
    http://www.lidia-bayern.de
    Siehe unter Adressen: LIDIA

  • Fortbildung/Arbeit mit traumatisierten Flüchtlingen
    REFUGIO München
    bietet Fachkolleginnen und -kollegen und Einrichtungen, die mit Flüchtlingen arbeiten, Beratung und Supervision an. Fortbildung wird angeboten im Bereich „Arbeit mit traumatisierten Flüchtlingen", „interkulturelle Beratung und Therapie" sowie „Begutachtung von traumatisierten Flüchtlingen".
    http://www.refugio-muenchen.de
    Siehe unter Adressen: Refugio München

  • Fortbildung/Asyl- und Ausländerrecht
    Schulungen zu diesem Thema bietet die Rechtshilfe für Ausländerinnen und Ausländer an.
    http://www.rechtshilfe-muenchen.de
    Siehe unter Adressen: Rechtshilfe für Ausländerinnen und Ausländer


  • Fortbildung/Deutschförderung im Vor- und Grundschulalter
    Innerhalb des Sprachförderprogramms KIKUS werden Deutschkurse in Kindergärten und anderen pädagogischen Einrichtungen durchgeführt. Ein Kurs umfasst 28 Fördereinheiten, die während eines Kindergartenjahres einmal pro Woche für 60 Minuten stattfinden. Bis zu 8 Kinder aller Erstsprachen können an einem Sprachförderungskurs teilnehmen. Der Kurs wird von einer qualifizierten KIKUS-Kursleitung geleitet, die auf die spezifischen Sprachbedürfnisse von Kindern mit Migrationshintergrund im Vor- und Grundschulalter spezialisiert ist. In einem Training-on-the-job bildet die Kursleitung gleichzeitig pädagogisches Personal fort. Nach einjähriger Praxis-Fortbildung können die fortgebildeten Pädagoginnen/Pädagogen das KIKUS-Kursleiter-Zertifikat erwerben und eigenständig Deutschförderung nach der KIKUS-Methode in der eigenen Einrichtung durchführen. Dabei werden sie durch die anschließende KIKUS-Kursleiter-Weiterbildung intensiv begleitet. Die Praxis-Fortbildung wird derzeit nur in München durchgeführt. Interessenten außerhalb von München können an KIKUS-2-Tages-Grund- und Aufbauseminaren teilnehmen und sich über diesen Weg zum KIKUS-Kursleiter qualifizieren. Einrichtungen, die am KIKUS-Programm teilnehmen, können das KIKUS-Siegel erwerben.
    http://www.kikus-muenchen.de/
    Siehe unter Adressen: KIKUS

  • Fortbildung/Ehrenamtliche
    TREFFAM ermöglicht intern und extern Fortbildungen für Ehrenamtliche.
    http://www.im-muenchen1.de/migration/treffam/index.php
    Siehe unter Adressen: TREFFAM

  • Fortbildung/ehrenamtliche Arbeit
    Donna Mobile fördert ehrenamtlich tätige Migrantinnen und bietet Fort- und Weiterbildungen für Ehrenamtliche an.
    http://www.donnamobile.org
    Siehe unter Adressen: Donna Mobile

  • Fortbildung/Erziehung
    Im TREFFAM finden Seminare zu Erziehungsfragen, zur Elternkompetenz, zur zweisprachigen Erziehung und zu Gesundheitsfragen statt – in Deutsch, Türkisch, Griechisch und anderen Sprachen.
    http://www.im-muenchen1.de/migration/treffam/index.php
    Siehe unter Adressen: TREFFAM

  • Fortbildung/Gesundheit
    Donna Mobile bietet Fort- und Weiterbildung von Multiplikatorinnen zu gesundheitlichen und interkulturellen Themen an.
    http://www.donnamobile.org
    Siehe unter Adressen: Donna Mobile

  • Fortbildung/interkulturelle Arbeit
    Donna Mobile bietet Fort- und Weiterbildung von Multiplikatorinnen zu gesundheitlichen und interkulturellen Themen an.
    http://www.donnamobile.org
    Siehe unter Adressen: Donna Mobile

  • Fortbildung/interkulturelle Mädchenarbeit
    Das Fortbildungsprogramm der Kontakt- und Informationsstelle von IMMA zu allen Themen rund um die Mädchenarbeit (z. B. interkulturelle Mädchenarbeit, sexuelle Gewalt, Genderpädagogik, Genderkompetenztraining) sowie weitere Qualifizierungsangebote für Fachkräfte der Jugendhilfe sind zu finden unter:
    http://www.imma.de/kontakt_info
    Siehe unter Adressen: IMMA

  • Fortbildung/interkulturelle Verständigung
    Das Fortbildungsprogramm „Interkulturelle Verständigung“ wurde im Sozialreferat entwickelt und wendet sich an Fachkräfte der Verwaltung und der sozialen Arbeit. Ein großer Teil der entwickelten Übungen sowie ein theoretischer Begleittext sind dem Fachbuch von Handschuck/Klawe (2004): „Interkulturelle Verständigung in der sozialen Arbeit“, Weinheim und München, zu entnehmen. Auf Anfrage vermittelt die Stelle für interkulturelle Arbeit bedarfsgerechte eintägige bis einwöchige Fortbildungsangebote.
    http://www.muenchen.de/Rathaus/119783/veranstaltungen_
    akt.html

    Siehe unter Adressen: Stelle für interkulturelle Arbeit


  • Fortbildung/interkulturelles Training
    Im Institut-Interkulturelle Qualitätsentwicklung finden Sie ein breites Angebot von Fort- und Weiterbildungsangeboten, zu denen vor allem die interkulturelle Kompetenz gehört.
    http://www.i-iqm.de
    Siehe unter Adressen: Institut-Interkulturelle Qualitätsentwicklung (IQM)

  • Fortbildung/Prävention Prostitution von Jugendlichen
    Zur Prävention von (Minderjährigen-)Prostitution bietet die Anlauf und Beratungsstelle Marikas pädagogischen Teams in sozialen Einrichtungen wie Schulen, Heimen usw. Beratung an. In einer kostenlosen Veranstaltung wird von den Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern von Marikas das jeweilige Fachteam zu einem Austausch angeregt und für das Thema sensibilisiert. Die Fachkräfte sollen befähigt werden, bei akutem Handlungsbedarf zum Wohl ihrer Klientinnen/Klienten tätig zu werden.
    http://www.marikas.de
    Siehe unter Adressen: Marikas

  • Fortbildung/Prävention Prostitution von Jugendlichen
    Zur Prävention von (Minderjährigen-)Prostitution bietet die Beratungsstelle Mimikry pädagogischen Teams in sozialen Einrichtungen wie Schulen, Heimen usw. Beratung an. In einer kostenlosen Veranstaltung wird von den Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern von Mimikry das jeweilige Fachteam zu einem Austausch angeregt und für das Thema sensibilisiert. Die Fachkräfte sollen befähigt werden, bei akutem Handlungsbedarf zum Wohl ihrer Klientinnen/Klienten tätig zu werden.
    http://www.mimikry.org
    Siehe unter Adressen: Mimikry

  • Fortbildung/Sexualpädagogik
    Die staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen Frauen beraten e.V. bietet kostenlos sexualpädagogische Veranstaltungen an Schulen und Einrichtungen an. Auch Multiplikatorinnen können beraten/begleitet werden und sind herzlich willkommen.
    http://www.frauen-beraten.de

    Siehe unter Adressen: Frauen beraten e.V.

  • Förderkurse
    Das Sprachinstitut München des Internationalen Bundes (SIM) verfügt über eine mehr als 30jährige Erfahrung im Bereich der Sprachvermittlung. Unser Angebot umfasst unterschiedliche Kurse und Qualifizierungsmaßnahmen mit verschiedenen Kooperationspartnern.
    http://www.internationaler-bund.de
    Siehe unter Adressen: Internationaler Bund (IB) e.V.

  • Förderung/ausländische Vereine, Gruppen und Initiativen
    Beim Ausländerbeirat der Stadt München finden Sie Informationen zur Förderung (Zuschüsse) von ausländischen Vereinen, Gruppen und Initiativen.
    http://www.auslaenderbeirat-muenchen.de/zusch.htm
    Siehe unter Adressen: Ausländerbeirat München

  • Förderung/Jugendverbände
    Beim Kreisjugendring München-Stadt wird Beratung und Förderung für Migrantenjugendverbände angeboten.
    http://www.kjr-m.de/jugendverbaende/jugendverbandsfoerderung.html
    Siehe unter Adressen: Kreisjugendring München Stadt

  • Förderung/Kultur
    Beim Medienzentrum des JFF können Jugendliche und junge Erwachsene bis 26 Jahren, die einen Multimedia-, Film- oder Radiobeitrag zum Thema Migration machen wollen, eine Förderung bis zu einer Höhe von 4000,-- € beantragen.
    http://www.ineigenerregie.de
    Siehe unter Adressen: Medienzentrum des JFF

  • Förderung/Kultur
    Beim Medienzentrum des JFF können Jugendliche und junge Erwachsene bis 26 Jahren, die einen Beitrag zum Thema Migration machen wollen, kostenlos Unterstützung (Beratung, Geräte, Schnittmöglichkeiten etc.) erhalten. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite des Medienzentrums unter Projekte/Projektförderung.
    http://www.jff.de/mzm/index.php?RECORD_ID=2182
    Siehe unter Adressen: Medienzentrum des JFF



  • Frauen
    Hier finden Sie Angebote für Frauen beim AKA Haidhausen:
    http://www.aka-muenchen.de/frauen.htm
    Siehe unter Adressen: AKA

  • Frauen
    Donna Mobile
    verfolgt mit verschiedenen Ansätzen das Ziel, die gesundheitliche Versorgung von Migrantinnen und ihren Familien zu verbessern. Die Angebote berücksichtigen kulturelle und frauenspezifische Aspekte.
    http://www.donnamobile.org
    Siehe unter Adressen: Donna Mobile

  • Frauen
    Der Verein für Fraueninteressen e.V. „fremd – vertraut“ wurde 1894 als Zentrum der Münchner Frauenbewegung gegründet. Damals wie heute stärkt und unterstützt er mit seinen sozialen sowie frauenförndernden Einrichtungen Frauen in Familie, Beruf und Gesellschaft. Der Verein ist überparteilich, überkonfessionell sowie als gemeinnützig anerkannt. Mit dem Kurs „fremd – vertraut“ Leben in Deutschland wurde 2006 ein interkulturelles Dialogangebot für Frauen geschaffen. Der Kurs bietet deutschen Frauen und Frauen mit Migrationshintergrund eine Möglichkeit sich auszutauschen. Der Kurs eignet sich als Anschlussmaßnahme an einen Deutsch – oder Integrationskurs.
    http://www.Fraueninteressen.de/
    Siehe unter Adressen: Verein für Fraueninteressen e.V. „fremd – vertraut“

  • Frauen/Badetag
    Beim Ausländerbeirat der Stadt München finden Sie Informationen zum Frauenschwimm- und Badetag:
    http://www.auslaenderbeirat-muenchen.de/
    Siehe unter Adressen: Ausländerbeirat München

  • Frauen/ Beratung
    siaf e.V. bietet Beratung für alle Frauen zu den Themen:
    Existenzsicherung, Trennung und Scheidung, Schwanger und allein, Krisensituationen, Berufsorientierung, Coaching und Wiedereinstieg in den Beruf, Arbeitssituation, Konflikte am Arbeitsplatz, Elternschaft, Entwicklungs- und Erziehungsfragen, Umgangsregelung für Eltern und Kind. Begleitung über einen längeren Zeitraum ist möglich. Diese Beratungen finden auf Spendenbasis statt Orientierung in Rechtsfragen mit Fachanwältinnen Erstberatung zum Familien- und Arbeitsrecht, Kosten: 10,- bis 40,- Euro je nach Einkommen
    Erstberatung zu Hartz IV, Kosten: 6,- bis 10,-  Euro
    Mediation in Familiensachen,  Erstgespräch: 10,- Euro
    Beratung für allein erziehende Frauen
    Unsere Beraterinnen sind spezialisiert auf Ihre Fragestellungen. Ausführlichere Informationen über die einzelnen Beratungsthemen finden Sie unter
    http://www.siaf.de/beratung.html
    Siehe unter Adressen: siaf e.V.

  • Frauen/berufliche Förderung
    In dem Projekt „Frauen in Beruf und Schule“ (FiBS) bei der IG-InitiativGruppe werden Migrantinnen, die sich eine berufliche Perspektive aufbauen wollen, gefördert. Angeboten werden Beratung, ein beruflicher Orientierungskurs und umschulungsbegleitende Hilfen.
    http://www.initiativgruppe.de/projekte/fibs/index.htm
    Siehe unter Adressen: IG-InitiativGruppe

  • Frauen/Deutschkurse
    Im Rahmen der Integrationskurse führt Anderwerk auch spezielle Frauendeutschkurse mit Kinderbetreuung durch.
    http://www.anderwerk.de/Deutschkurse.392.0.html
    Siehe unter Adressen: Anderwerk gGmbH

  • Frauen/Deutschkurse
    Die IG-InitiativGruppe bietet Deutschkurse für Frauen mit Kinderbetreuung an.
    http://www.initiativgruppe.de/deutschkurse/fp/index.htm
    Siehe unter Adressen: IG-InitiativGruppe


  • Frauen/Deutschkurse
    TREFFAM bietet Deutschkurse für Frauen mit Kinderbetreuung ab dem Babyalter an. Die Kurse werden durch das Bundesamt für Migration gefördert. TREFFAM informiert und unterstützt Sie bei der Antragstellung.
    http://www.im-muenchen1.de/migration/treffam/index.php
    Siehe unter Adressen: TREFFAM

  • Frauen/Geburtsberatung
    Beim TREFFAM finden Frauen ganzheitliche Beratung und Vorbereitung auf die Geburt. Auf kulturelle Unterschiede im Umgang mit Schwangerschaft und Geburt wird sorgfältig geachtet.
    http://www.im-muenchen1.de/migration/treffam/index.php
    Siehe unter Adressen: TREFFAM

  • Frauen/Integration
    Das Frauenprojekt der IG-InitiativGruppe verfolgt das Ziel, ausländische Frauen in das Leben in Deutschland zu integrieren – z.B. durch Deutschkurse nur für Frauen, Veranstaltungen und Beratung.
    http://www.initiativgruppe.de/projekte/frauenprojekt/index.htm
    Siehe unter Adressen: IG-InitiativGruppe

  • Frauenintegrationskurse / Kinderbetreuung
    Das Sprachinstitut München des Internationalen Bundes (SIM) verfügt über eine mehr als 30jährige Erfahrung im Bereich der Sprachvermittlung. Unser Angebot umfasst unterschiedliche Kurse und Qualifizierungsmaßnahmen mit verschiedenen Kooperationspartnern.
    http://www.internationaler-bund.de
    Siehe unter Adressen: Internationaler Bund (IB) e.V.

  • Frauen/junge Frauen
    Im Internationalen Jugendclub finden junge Frauen frauenspezifische Angebote.
    http://www.clubin-muenchen.de
    Siehe unter Adressen: ClubIn Internationaler Treff


  • Frauen-Treffpunkt/ Café Glanz in Haidhausen
    Das Café Glanz ist für alle Frauen und bietet Frauen einen Raum für sich – einen Raum für Kreativität und Entwicklung, für ihr Leben mit und ohne Kind, auf der Suche nach Kontakt und Begegnung, nach Austausch und Beratung, oder einfach zum Ausruhen, Plaudern, Kaffeetrinken oder Mittagessen oder neue Frauen kennen lernen. Im Café gibt es regelmäßig Ausstellungen von Künstlerinnen; außerdem Informationen zu den Angeboten von siaf e.V.. Hier finden auch die Vorträge, Vernissagen, Workshops, die Gruppentreffen und Seminare für Frauen und für die Projekte allfa_m und allfabeta statt. Einen besonderen Platz im Café Glanz haben Mütter und ihre Kinder. Wir haben zudem ein Spielzimmer eingerichtet und viel Verständnis für das, was Kinder und Mütter brauchen. Bei unserer Erzieherin können Sie sich zu Fragen der Kindererziehung und -entwicklung informieren.
    Das Café bietet an manchen Tagen Kinderbetreuung. Im Sommer ist die Terrasse geöffnet.
    http://www.siaf.de/cafeglanz.html
    Siehe unter Adressen: siaf e.V.

  • Frauen/Treffpunkt in Neuperlach: Café International
    Im Café International des Frauentreffpunkts Neuperlach sind alle Frauen herzlich willkommen, die offen sind für andere Menschen und interessiert an anderen Kulturen. Spielerisch überwinden die Frauen und Kinder hier durch Tanzen, Singen, Kochen und Spielen die kulturellen Grenzen und lernen, dass Toleranz ein wichtiger Baustein für ein friedliches Miteinander ist. Dieses Treffen ist immer donnerstags von 15.00 bis 18.00 Uhr.
    http://www.frauentreffpunkt-neuperlach.de

    Siehe unter Adressen: Frauentreffpunkt Neuperlach

  • Frauen/Treffpunkt in Neuperlach: offenes Café
    Frauen jeden Alters, gleich aus welchem Land und in welcher persönlichen Lebenslage können spontan in das offene Café des Frauentreffpunkts Neuperlach kommen. Sie können Tee oder Kaffee trinken und vom Alltag ausspannen oder aktiv werden, Tipps und Informationen austauschen, sich mit einer Freundin verabreden oder neue Frauen kennen lernen. Im Café gibt es eine Leihbücherei zu frauenspezifischen Themen und eine Galerie mit regelmäßigen Ausstellungen von Künstlerinnen; außerdem Informationen zu den Angeboten der Münchner Frauenprojekte sowie zu Umwelt- und Ernährungsthemen. Frauen, die darüber hinaus eine Fachberatung suchen, vermitteln wir gerne Adressen von Beratungsstellung und anderen Institutionen.
    Im Café ist immer mindestens eine Frau aus dem Treffpunkt-Team anwesend: Sie ist Ansprechpartnerin für neue und „alte“ Besucherinnen und informiert über den Verein. Kinder sind willkommen – für sie ist im Café ein Spielbereich mit großem Kletterhaus eingerichtet.
    Montagscafé: 15 bis 18 Uhr (ohne Kinder)
    Dienstagscafé: 10 bis 13 Uhr (jeden ersten Dienstag im Monat mit offenem Singen, 1x mit Spezialfrühstück)
    Mittwochscafé: 10 bis 13 Uhr, mit literarischem Auftakt
    http://www.frauentreffpunkt-neuperlach.de
    Siehe unter Adressen: Frauentreffpunkt Neuperlach

  • Frauen/Unterstützung
    Das IN VIA KOFIZA - Kontakt-, Förderungs- und Integrations- Zentrum bietet außereuropäischen Frauen und ihren Familien allgemeine Beratung, Migrationserstberatung, bei Krisensituationen Notunterbringung und die Begleitung von Selbsthilfegruppen.
    Beim Jugendmigrationsdienst von IN VIA erhalten Mädchen und junge Frauen eine besondere Förderung und Unterstützung.
    http://www.invia-muenchen.de/index.php?menuid=29
    Siehe unter Adressen: IN VIA, Jugendmigrationsdienst

  • Frauen/Unterstützung
    siaf e.V. unterstützt und berät Frauen aller Nationalitäten
    Beratungen zu den Themen: Existenzsicherung, Trennung und Scheidung, Schwanger und allein, Krisensituationen, Berufsorientierung, Coaching und Wiedereinstieg in den Beruf, Arbeitssituation, Konflikte am Arbeitsplatz, Elternschaft, Entwicklungs- und Erziehungsfragen, Umgangsregelung für Eltern und Kind. Begleitung über einen längeren Zeitraum ist möglich. Diese Beratungen finden auf Spendenbasis statt Orientierung in Rechtsfragen mit Fachanwältinnen. Erstberatung zum Familien- und Arbeitsrecht, Kosten: 10,- bis 40,- Euro je nach Einkommen
    Erstberatung zu Hartz IV, Kosten: 6,- bis 10,-  Euro
    Mediation in Familiensachen,  Erstgespräch: 10,- Euro
    Beratung für allein erziehende Frauen
    Unsere Beraterinnen sind spezialisiert auf Ihre Fragestellungen. Ausführlichere Informationen über die einzelnen Beratungsthemen finden Sie unter
    www.allfa-m.de/beratung
    Siehe unter Adresse: siaf e.V.

  • Freiwilliges Soziales Jahr
    Beim TREFFAM können sich junge Leute aller Nationalitäten für ein Freiwilliges Soziales Jahr bewerben.
    http://www.im-muenchen1.de/migration/treffam/index.php
    Siehe unter Adressen: TREFFAM

  • Freizeit
    Das EineWeltHaus München ist ein internationales und interkulturelles Begegnungszentrum mit einem großen Veranstaltungsangebot.
    http://www.einewelthaus.de
    Siehe unter Adressen: EineWeltHaus München

  • Freizeit/Behinderte
    Innerhalb des Projektes COMIN/Handicap International finden Veranstaltungen, Kurse und Ausstellungen statt.
    http://www.handicap-international.de/projekte/comin9.html
    Siehe unter Adressen: Handicap International


  • Freizeit/ Frauen
    siehe unter: Café Glanz für Frauen
    http://www.siaf.de/cafeglanz
    Siehe unter Adresse: siaf e.V.

  • Freizeit/Frauen in Neuperlach: Café International
    Im Café International des Frauentreffpunkts Neuperlach sind alle Frauen herzlich willkommen, die offen sind für andere Menschen und interessiert an anderen Kulturen. Spielerisch überwinden die Frauen und Kinder hier durch Tanzen, Singen, Kochen und Spielen die kulturellen Grenzen und lernen, dass Toleranz ein wichtiger Baustein für ein friedliches Miteinander ist. Dieses Treffen ist immer donnerstags von 15.00 bis 18.00 Uhr.
    http://www.frauentreffpunkt-neuperlach.de
    Siehe unter Adressen: Frauentreffpunkt Neuperlach

  • Freizeit/Frauen in Neuperlach: FrauenWerkstatt
    In der FrauenWerkstatt des Frauentreffpunkts Neuperlach finden sich seit 1986 Frauen- und Stadtteilgruppen zusammen, die Spaß am praktisch-handwerklichen oder musisch-kreativen Arbeiten haben. Sie können mit Materialien experimentieren, etwas Neues ausprobieren oder das eigene Können an andere weitergeben – und dabei Kontakte knüpfen.
    Informationen zu den Angeboten und Nutzungsmöglichkeiten erhalten die Frauen Dienstag und Donnerstag von 11-12 Uhr unter 089/63891632
    Ansprechpartnerin: Helga Hertel
    http://www.frauentreffpunkt-neuperlach.de

    Siehe unter Adressen: Frauentreffpunkt Neuperlach

  • Freizeit/Freizeitstätten
    Unter der folgenden Webadresse, die vom Jugendinformationszentrum gepflegt wird, finden Sie eine Liste der Freizeitstätten in München und können sich genau über die Angebote in Ihrem Stadtteil informieren:
    http://www.jiz-muenchen.de/ 

  • Freizeit/Freizeitstätten
    Siehe unter Suchwort: Basketball um Mitternacht

  • Freizeit/Fußball
    Alle Informationen zu unserem Mädchenfußball-Projekt "Mädchen an den Ball" finden Sie auf unserer Homepage: http://www.lilalu.org/index.php
    Siehe unter Adressen: LILALU e.V.

  • Freizeit/Jugendliche
    Siehe unter Suchwort: Basketball um Mitternacht

  • Freizeit/Kinder 
    Hinweise zu allen Freizeit-Events von LILALU erhalten Sie aktuell auf http://www.lilalu.org/index.php
    Siehe unter Adressen: LILALU e.V.

  • Freizeit/Kinder und Jugendliche
    Hinweise zu allen Freizeit-Events von LILALU erhalten Sie aktuell auf http://www.lilalu.org/index.php
    Siehe unter Adressen: LILALU e.V.

  • Freizeit/Jugendliche
    Die IG-InitiativGruppe bietet auf ihrer Bühne, dem Cuma-Club, Musik- und Kulturveranstaltungen dar.
    http://www.initiativgruppe.de/projekte/jugendarbeit/ja_hp/
    index.htm

    Siehe unter Adressen: IG-InitiativGruppe

  • Freizeit/Jugendliche
    Die IG-Feuerwache ist eine Städtische Freizeitstätte in Trägerschaft der IG-InitiativGruppe im Münchner Stadtteil Schwanthalerhöhe – für Jugendliche vorwiegend zwischen 14 und 18 Jahren.
    http://www.initiativgruppe.de/projekte/feuerwache/index.htm
    Siehe unter Adressen: IG-InitiativGruppe

  • Freizeit/Jugendliche
    Die Mitglieder des Vereins „IG-Jugend“ der IG-InitiativGruppe kickern, fahren nach Istanbul, machen Rafting, fahren Wasserski, tauchen, veranstalten Konzerte usw.
    http://www.initiativgruppe.de/projekte/igjugend/index.htm
    Siehe unter Adressen: IG-InitiativGruppe

  • Freizeit/Jugendliche
    IN VIA Connect bietet Jugendlichen von 12 bis 27 Jahren ein vielfältiges Freizeitprogramm an, wie z.B. Ausflüge und Fahrten, kreative und sportliche Angebote, Internationale Länderabende, Filme, Workshops und Seminare.
    http://www.invia-muenchen.de/1-migration/in-via-connect/
    Siehe unter Adressen: In Via Connect
  • Freizeit/Jugendliche: Fußball
    Siehe auch unter Suchwort: BUNT KICKT GUT

  • Freizeit/Jugendliche in Neuperlach
    ZAK Neuperlach bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung an, die auf der Webseite unter der Rubrik „ZAK News“ abgerufen werden können. Darunter sind zurzeit (Februar 2006): ein Musical-Projekt, HipHop, Rap und Breakdance für Jungen, ein HipHop-Kurs für Mädchen, ein Kochkurs für Jungen und Mädchen und „Lesen macht Spaß!“ mit der Möglichkeit, Geschichten mit verteilten Rollen zu lesen.
    http://www.zak-neuperlach.de

    Siehe unter Adressen: ZAK Neuperlach
  • Freizeit/Kinder in Neuperlach
    Der Kindertreffpunkt Oskar-Maria-Graf-Zentrum steht allen Kindern und Jugendlichen aus Neuperlach offen, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Jeden Dienstag- und Donnerstag-Nachmittag ab 15 Uhr gibt es Spielangebote, eine KinderWerkstatt und die „Gartenkinder“ – Kinder pflegen und bepflanzen eigene Gartenbeete. Es gibt Jungen- und Mädchengruppen, eine Rap- und eine Hip-Hop-Gruppe.
    http://www.frauentreffpunkt-neuperlach.de
    Siehe unter Adressen: Kindertreffpunkt Oskar-Maria-Graf-Zentrum

  • Freizeit/Kinder in Neuperlach
    ZAK Neuperlach bietet in der ZAK-Spielhütte mit Holzwerkstatt und Garten Freizeitmöglichkeiten – im Sommer Dienstag bis Freitag von 15.00 bis 18.00 Uhr.
    http://www.zak-neuperlach.de

    Siehe unter Adressen: ZAK Neuperlach

  • Freizeit/Kinder und Jugendliche
    Hier finden Sie die Angebote der offenen Kinderarbeit („Spielen, Basteln, Feiern & neue Freunde finden“) des AKA Haidhausen:
    http://www.aka-muenchen.de/ok.htm
    Hier finden Sie die Angebote der Freizeitstätte BaLI (offene, aufsuchende Kinder- und Jugendarbeit mit Ganztagsbetreuung und geschlechtsspezifischen Angeboten) in Berg am Laim West des AKA Haidhausen:
    www.aka-bali.de
    Siehe unter Adressen: AKA

  • Freizeit/Kinder und Jugendliche
    Die Jugendfolkloregruppe ELVAN bietet türkischen Jugendlichen nicht nur Tanzkurse an, sondern auch freizeitpädagogische Wochenenden, verschiedene Seminare und offene Gesprächskreise (donnerstags von 19 bis 21 Uhr im AMOK – Pariser Str. 11, 81667 München).
    http://www.elvan.info
    Siehe unter Adressen: ELVAN

  • Freizeit/Kinder und Jugendliche: Musik, Tanz und Folklore
    Hier finden Sie die Angebote der türkischen Kinderfolklore und -musik beim AKA Haidhausen:
    http://www.aka-muenchen.de/folklore.htm#Anker3folklore
    Siehe unter Adressen: AKA
    Hier finden Sie die Kurse für türkische Volkstänze und Folklore der türkischen Volkstanzgruppe ELVAN beim AKA Haidhausen:
    http://www.elvan.info
    Siehe unter Adressen: Elvan

  • Freizeit/Kinder und Jugendliche: Musik, Tanz und Folklore
    Hier finden Sie die Kurse für türkische Volkstänze und Folklore der türkischen Jugendfolkloregruppe ELVAN beim AKA Haidhausen:
    http://www.elvan.info
    Siehe unter Adressen: ELVAN

  • Freizeit/Sport
    Die Abteilung Freizeitsport des städtischen Sportamtes bietet eine breite Palette von Sportarten an.
    http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Referat-fuer-Bildung-und-Sport/Sport.html
    Siehe unter Adressen: Referat für Bildung und Sport/Freizeitsport

  • Freizeitstätten
    Das Internationale Jugendzentrum Haidhausen ist ein offener, internationaler Treffpunkt, Begegnungs- und Aktionsort für Kinder und Jugendliche aus den Münchner Stadtteilen Au/Haidhausen, Alt-Bogenhausen und angrenzenden Stadtvierteln, mit offenen und strukturierten Angeboten zur Freizeitgestaltung, (Fort)Bildung und Integration.
    Darüber hinaus bietet es weiterführende Angebote, gerade im Bereich der Integration und außerschulischen Weiterbildung. Gruppen aus dem Stadtteil, die aktiv werden möchten, finden im IJZ einen Ort, ihre Ideen und Aktivitäten umzusetzen. Das IJZ betreut die Gruppen, gibt Anleitung und hilft bei der Organisation.
    Der Träger ist die Innere Mission München, Diakonie in München und Oberbayern e.V.
    Angebote und die Öffnungszeiten finden Sie auf:
    http://www.ijz-haidhausen.de
    Siehe unter AdressenInternationales Jugendzentrum Haidhausen

  • Freizeitstätten/Liste
    Unter der folgenden Webadresse, die vom Jugendinformationszentrum gepflegt wird, finden Sie eine Liste der Freizeitstätten in München und können sich genau über die Angebote in Ihrem Stadtteil informieren:
    http://www.jiz-muenchen.de/katalog/3314/3384/3386/page/0.html

  • FreizeitListe
    Siehe unter Suchwort: Basketball um Mitternacht

  • Freizeitstätten/Raummiete
    Viele Freizeitstätten bieten Räume für Feste zu sehr günstigen Preisen. Unter der folgenden Webadresse, die vom Jugendinformationszentrum gepflegt wird, finden Sie eine Liste der Freizeitstätten in München und können sich genau über die Angebote in Ihrem Stadtteil informieren:
    http://www.jiz-muenchen.de/katalog/3314/3384/3386/page/0.html 

nach obennach oben

G

nach obennach oben

H

  • Haidhausen
    Das Internationale Jugendzentrum Haidhausen ist ein offener, internationaler Treffpunkt, Begegnungs- und Aktionsort für Kinder und Jugendliche aus den Münchner Stadtteilen Au/Haidhausen, Alt-Bogenhausen und angrenzenden Stadtvierteln, mit offenen und strukturierten Angeboten zur Freizeitgestaltung, (Fort)Bildung und Integration.
    Darüber hinaus bietet es weiterführende Angebote, gerade im Bereich der Integration und außerschulischen Weiterbildung. Gruppen aus dem Stadtteil, die aktiv werden möchten, finden im IJZ einen Ort, ihre Ideen und Aktivitäten umzusetzen. Das IJZ betreut die Gruppen, gibt Anleitung und hilft bei der Organisation.
    Der Träger ist die Innere Mission München, Diakonie in München und Oberbayern e.V.
    Angebote und die Öffnungszeiten finden Sie auf:
    http://www.ijz-haidhausen.de
    Siehe unter AdressenInternationales Jugendzentrum Haidhausen

  • Haidhausen/Frauen
    Der Verein siaf e.V. entstand im Jahr 1985 aus einer Selbsthilfeinitiative von allein erziehenden Frauen in Haidhausen. Heute ist er gemeinnütziger Trägerverein für unterschiedliche Frauenprojekte und Anlaufstelle für alle Frauen.
    Beratung: Wir beraten Frauen professionell und individuell in Rechtsfragen, zu schwierigen Lebenssituationen und Themen des Alltags.
    Angebote:
    Wir entwickeln laufend Angebote für Frauen, Mutter-Kind-Gruppen, Eltern und Kinder und organisieren pädagogische und kulturelle Vorträge, Seminare, Veranstaltungen.
    Vernetzung und Initiative: Wir bieten mit dem Café Glanz Frauen einen Ort zum Treffen, zur Entwicklung und Durchführung eigener Projekte und für Selbsthilfegruppen.
    Die Einrichtung allfa_m bietet spezifische Beratung, Seminare und Treffen für allein erziehende Frauen mit ihren Kindern.
    Das Kontakt_Netz allfabeta ist spezialisiert auf die Bedürfnisse von allein erziehenden Frauen mit Kindern mit Behinderung.
    Siehe unter Adresse: siaf e.V.

  • Hartz IV
    Das Vierte Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt ist allgemein als „Hartz IV“ bekannt. Es beinhaltet im Wesentlichen das Sozialgesetzbuch Zweites Buch, die Grundsicherung für Arbeitsuchende. Mit dem Gesetz wurden zum 01.01.2005 Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe zum Arbeitslosengeld II zusammengelegt. Weitere Informationen finden Sie unter:
    http://www.muenchen.de/dienstleistungsfinder/muenchen/1073978/
    Arbeitslosengeld II können Sie in Ihrem Stadtbezirk im Sozialbürgerhaus beantragen. Die Adresse des für Sie zuständigen Sozialbürgerhauses finden Sie unter:
    http://www.muenchen.de/sbh
    Siehe unter Adressen: ARGE

  • Hauptschulabschluss
    Wer den Quali, den qualifizierenden Hauptschulabschluss, erwerben möchte, hat dazu bei der Münchner Volkshochschule (MVHS) die Möglichkeit. Die MVHS bietet ganztägige Lehrgänge mit Berufsorientierung und Praktika für Interessierte mit Wohnsitz in München an. Nähere Informationen können Sie als pdf-Datei herunterladen unter:
    http://www.mvhs.de/3.1/mvhs.de/data/media/2437/
    Quali_Tag_05.pdf 
    PDF-Datei(4 Seiten, 38 KB)
    oder unter der Telefonnummer 089/ 54 84 76 11 erfragen





 
 
  Systeminformation (wird nicht in das Zielsystem exportiert)
LHM-CMS: OID=54073