Sie sind hier: [Start] --> Themen --> Infrastruktur --> Umfahrung Kirchtrudering (Stand: 17.01.2014)

Umfahrung Kirchtrudering - die Westanbindung der Messestadt Riem

Externe Internetseiten zur Umfahrung

Die Umfahrung Kirchtrudering ist eine zusätzliche Nord-Süd-Straßenverbindung, die den Durchgangsverkehr aus dem östlichen Kirchtrudering, d.h. vor allem aus dem Straßenzug "Am Mitterfeld - Schmuckerweg Brücke" mit seiner während der Hauptverkehrszeiten chronisch überlasteten Kreuzung Am Mitterfeld - Kirchtruderinger Straße, herausnehmen soll und damit diese wichtige Verkehrsbeziehung wieder in einen auch zu Hauptverkehrszeiten akzeptablen Qualitätszustand versetzen soll. Als quasi wichtiger Nebeneffekt werden damit auch die reinen Wohnstraßen der "Kriegersiedlung" - Karotschstraße, Graf-Orttenburg-Straße und Straßl ins Holz von erheblichem Schleichwegverkehr entlastet.

Die Umfahrung Kirchtrudering korrigiert auch einen verkehrspolitischen "Geburtsfehler" (SZ 23.11.2013) der Messestadt Riem. So richtig es war, sie wegen des überregionalen Messeverkehrs vor allem mit einer hervorragenden Anbindung an die A94 im Norden auszustatten, so wenig reicht diese Einzelaufhängung aus, den örtlichen Verkehrsbedürfnissen aus dem Süden und Westen Rechnung zu tragen. Die Öffnung der Joseph-Wild-Straße 2007 war hier ein erstes Ein- und Zugeständnis.

Aktueller Stand

StR-Befassung 15.01.2014 bzw. 11.12.2013

Der Planungsausschuss des Stadtrats hat sich am 15.01.2014 mit den Stimmen von SPD, CSU, FDP und FW für die Variante 1a der Umfahrung ausgesprochen.

[Vorgang]

BA-Anhörung 21.11.2013

Bürgerversammlung 10.10.2013

Die Bürgerversammlung hat sich am 10.10.2013 mit klarer Mehrheit gegen eine Umfahrung ausgesprochen. Dies hat aber nach den Regularien der Bay. Gemeindeordnung lediglich empfehlenden Charakter.

BV-Empfehlungs-Nummer: 08-14 / E 01957 Ablehnung der Umfahrung Kirchtrudering [Vorgang]
Weitere BV-Anträge zur Umfahrung: [Antrag] [Antrag] [Antrag] [Antrag] [Antrag]

2012

Bürgerversammlung 5.10.2012

BV-Empfehlungs-Nummer: 08-14 / E 01490:
[Umfahrung Kirchtrudering, Trasse 3, Verkehrssituation Kirchtrudering]

BV-Empfehlungs-Nummer: 08-14 / E 01489
[Umfahrung Kirchtrudering: Trasse 3 in Troglage]

Stadtratsbefassung 2.Mai 2012

Dem Stadtrat lag für die Sitzung am 2.Mai folgende Sitzungsvorlage vor:

Beschlossen wurden Änderungsanträge von SPD und CSU (Details).

Div. BA-Anträge / Bürgerschreiben

Im folgenden werden einschlägige BA-Nacharbeiten dokumentiert:

  • 20.01.2012 BA-Initiative 08-14 / I 01846: Umfahrungsstraße für Kirchtrudering, Lärmschutz für Anwohner östlich der Straße Schatzbogen, Am Moosfeld (Vorgang)
  • BA-Antrag 08-14 / B 03563: Staufalle Schmuckerwegbrücke - Auswirkung auf Stadtbus 139 (Vorgang)
  • BA-Initiative 08-14 / I 01787: Prüfauftrag Sperrung der Joseph-Wild-Straße zum Mitterfeld (Vorgang)

2011

Bürgerversammlung Trudering-Riem 2011

Die Bürgerversammlung des Stadtbezirks 15 Trudering/Riem hat sich am 6. Oktober 2011 mit klarer Mehrheit dafür ausgesprochen, keinen Beschluss zu einer Umfahrung zu fassen, bis die bereits beschlossenen Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung in Strasstrudering und Am Mitterfeld greifen und alle offenen Fragen geklärt sind.

BA-Stellungnahme

21. Juli 2011:
TOP 5.1. Anhörung des BAs 15
BA-Beschluss
- Teil 1 (CSU-Antrag, angenommen mit den Stimmen der CSU, SPD und FDP) [PDF-Version]
- Teil 2: (SPD-Antrag, angenommen mit den Stimmen der CSU, SPD und FDP) [PDF-Version]
Protokoll des UA Planung vom 18.7.2011 [PDF-Version]

18. Juli 2011:
TOP 7.3.2 Anhörung des BAs 15 - wie 15. Mai 2011
zusätzlich

19. Mai 2011:
TOP 5.7. Anhörung des BAs 15
Entwurf Planungsreferat Stand 12.5.2011

varianten_umfahrung_kirchtrudering